• Roter Faden
  • daria.buse
  • 21.07.2020
  • Deutsch
  • Schreiben
  • M (Mindeststandard)
  • 5
  • Einzelarbeit
  • Information
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
Roter Faden

Einleitung


Der Text beginnt mit der Einleitung, die den Leser neurgierig machen sollte. An dieser Stelle beantwortest du (so weit das in deiner Geschichte möglich ist) die sechs W-Fragen. Also: Wer? Was? Wo? Wie? Wann? Warum?

Absatz: Zwischen Einleitung und Hauptteil lässt du eine Zeile frei.

Hauptteil


Der Hauptteil ist der ausführlichste Teil des Textes. Er enthält einen Höhepunkt. Hier sollte etwas Spannendes, Unerwartetes, Trauriges, Lustiges... passieren.


Absatz: Zwischen Einleitung und Hauptteil lässt du eine Zeile frei.

Schluss


Der Schluss ist kurz. Er beendet die Geschichte sinnvoll und rundet sie ab.

Jeder Text muss einen roten Faden haben, das heißt, man muss beim Schreiben eine logische Reihenfolge einhalten, damit der Leser den Text versteht. Daraus ergibt sich die Gliederung des Textes.