• Verwendung von s, ss, ß
  • Patricia Schmidt
  • 21.07.2020
  • Deutsch
  • Rechtschreibung
  • M
  • 7
  • Einzelarbeit
  • Information
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
Verwendung von ss:

Immer, wenn du nach einem kurzen Vokal ein 's' hörst, musst du es verdoppeln.


Beispiel:
wissen
essen


Tipp:
Du kannst auch durch die Strategie Schwingen herausfinden, wann du das 's' verdoppeln musst:

wis - sen
es - sen

Die Buchstaben a,e,i,o,u nennt man Vokale.

Verwendung von s oder ß:

Wenn nach einem langen Vokal oder nach einem Doppellaut ein 's'-Laut steht, gibt es zwei Möglichkeiten:


stimmhaftes s:
Ein stimmhaftes 's' klingt eher weich, wie das Summen einer Biene. Wenn du ein stimmhaftes 's' hörst, schreibe ein normales 's'.


Beispiel: Reise, Rose


stimmloses s:
Ein stimmloses 's' ist eher scharf, wie ein Zischen. Wenn du ein stimmloses 's' hörst, schreibe 'ß'.


Beispiel: Straße, fleißig

Beispiele für einen Doppellaut:
ei, au, äu, eu