• Wörter mit s, ss, ß
  • Patricia Schmidt
  • 21.07.2020
  • Deutsch
  • Rechtschreibung
  • M
  • 7
  • Einzelarbeit
  • Arbeitsblatt
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
1
Fülle die Lücken aus: Wann verwendet man s, ss, ß?
der Hase
1x
der Spaß
1x
die Begrüßung
1x
die Reise
1x
Doppellaut
1x
kurzen Vokal
1x
langen Vokal
1x
Schwingen
1x
stimmhaftes s
1x
stimmloses s
1x
Verlängern
1x

  • Immer, wenn du nach einem kurzen Vokal ein 's' hörst, musst du es verdoppeln. Du kannst die Verwendung von 'ss' auch mit der Strategie Schwingen oder Verlängern herausfinden (z.B. wis - sen / das Fass, die Fäs - ser).

  • Nach einem langen Vokal oder nach einem Doppellaut gibt es zwei Möglichkeiten: Es hängt davon ab, ob der s-Laut stimmhaft oder stimmlos ist.
  • Ein stimmhaftes s klingt eher weich und wie das Summen einer Biene: Schreibe hier ein normales 's'.
    Beispiele: die Reise, der Hase.

  • Ein stimmloses s klingt eher scharf, wie ein Zischen: Schreibe hier ein 'ß'.
    Beispiele: die Begrüßung, der Spaß.
2
Ordne richtig zu!
  • Vorspeise
    1
  • draußen
    2
  • hässlich
    3
  • 3
    kurzer Vokal, s verdoppeln
  • 1
    langer Vokal, stimmhaftes s
  • 2
    langer Vokal, stimmloses s