• Abraham auf der Spur
  • Patricia Schmidt
  • 20.03.2022
  • Religion
  • R (Regelstandard)
  • 5, 6
  • Einzelarbeit
  • Information
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
Was heißt monotheistisch?

Das Wort "Monotheismus" kommt aus dem Griechischen und setzt sich aus den Wörtern monos = allein und theos = Gott zusammen. Judentum, Christentum und Islam sind die drei großen monotheistischen Weltreligionen, das heißt:

Anders als andere Religionen glauben sie nicht an mehrere

verschiedene Götter, sondern sie glauben an den einen Gott.

Juden, Christen und Muslime sind also durch ihren Glauben an den einen und einzigen Gott verbunden. Doch was hat Abraham damit zu tun? Finde es in diesem Paket heraus!

1
Was weißt du bereits über Abraham, seine Herkunft, seine Familie?
Was könnte er mit den Juden, den Christen und den Muslimen zu tun haben?
  • Schreibe deine Vermutungen hier als Cluster auf.

Abraham