• Abraham auf der Spur (A)
  • Patricia Schmidt
  • 20.03.2022
  • Religion
  • M (Mindeststandard)
  • 5, 6
  • Einzelarbeit
  • Gelingensnachweis
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
1
Vergleiche die drei Weltreligionen, indem du die Tabelle korrekt ausfüllst.
/ 4½

Judentum

Christentum

Islam

Heiliger Tag / Ruhetag

Schabbat = Samstag

Sonntag

Freitag

Gotteshaus

Synagoge

Kirche

Moschee

Heilige Schrift

Tora

Bibel

Koran

2
Kreuze an: Sind die folgenden Aussagen richtig oder falsch?
9 / 9
richtig
falsch
Die Fastenzeit der Christen beginnt 30 Tage vor Ostern.
Katholische Christen bestätigen ihren Glauben mit Erstkommunion und Firmung.
Eine Gemeinsamkeit von Bibel und Tora sind die 5 Bücher Mose.
Jüdische Jungen müssen zur Aufnahme in die Religionsgemeinschaft beschnitten werden.
Jude ist automatisch, wer in Israel geboren ist.
Der Samstag ist nach jüdischem Kalender der siebte Tag der Woche.
Allah hat den Koran durch den Muslim Mohammed offenbart.
Der Vorbeter im Islam ist der Muezzin.
Erlaubte Speisen bei den Juden nennt man koscher, bei Muslimen haram.
3
Streiche durch, welche Tiere für Juden nicht erlaubt, also nicht koscher, sind.
1 / 1

Beantworte folgende Fragen (Nr. 4 bis 8) auf einem extra Blatt.

4
Erkläre: Was feiern Christen sonntags in der Eucharistiefeier?
2 / 2
5
Nenne die Fünf Säulen des Islam.
/ 2½
6
Suche dir zwei der Fünf Säulen des Islam aus und erkläre sie genauer.
4 / 4
7
Welche zwei Speiseregeln müssen die Juden unbedingt beachten?
2 / 2
8
Erkläre, was eine jüdische Bar Mitzwa ist und wie sie abläuft.
2 / 2
9
Benenne die Bestandteile der jüdischen Gebetskleidung.
3 / 3
Kippa
Teffilin
Tallit
Du hast von 30 Punkten erreicht (bestanden bei 25 Punkten).