• Die 5 Säulen des Islam
  • Patricia Schmidt
  • 21.03.2022
  • Religion
  • M (Mindeststandard)
  • 5, 6
  • Einzelarbeit
  • Arbeitsblatt
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.

Die Fünf Säulen des Islam stehen im Koran und sind die wichtigsten Lebensregeln für Muslime. Sie erinnern an Gott und sollen den Muslimen helfen, ein gutes Leben zu führen und jederzeit gut zu handeln.



1
Informiere dich im Video über die 5 Säulen des Islam. Schreibe die Namen der Säulen in das folgende Schaubild.
2
Ordne die folgenden Übersetzungen der richtigen Säule zu.
Tipp: Die INFO: Auf Spurensuche gehen oder der QR-Code auf der nächsten
Seite helfen dir dabei.

Hadsch

Zakat

Schahada

Saum

Salat

3
Erkläre die Fünf Säulen des Islam mithilfe des QR-Codes.
Erste Säule: Die Schahada



Die Schahada ist das Glaubensbekenntnis der Muslime:
Es gibt keinen Gott außer dem einen Gott und Mohammed ist sein Gesandter.
Sie beten es jeden Tag bei ihren Pflichtgebeten.
Zweite Säule: Salat



Salat heißt Gebet. Mus­li­me beten fünf Mal am Tag.
Das Frei­tags­ge­bet ist das wich­tigs­te Gebet: Dafür gehen die Mus­li­me in die Mo­schee. An­sons­ten kön­nen die Ge­be­te aber an jedem Ort ge­spro­chen wer­den.
Vor dem Gebet wa­schen sich die Mus­li­me.
Dann rich­ten sie ihren Ge­bets­tep­pich in Rich­tung der Stadt Mekka aus und beten in ver­schie­de­nen Ge­bets­hal­tun­gen (ste­hen, knien, nie­der­wer­fen auf den Boden).
Dritte Säule: Zakat



Zakat heißt auch Al­mo­sen­steu­er / Pflicht­ab­ga­be. Mus­li­me sind ver­pflich­tet, einen Teil ihres Ver­mö­gens in Form einer Spen­de mit armen Men­schen zu tei­len.
Vierte Säule: Saum



Eine wei­te­re Pflicht ist das Fas­ten im Monat Ra­ma­dan. Dann darf tags­über von Sonnenauf-​ bis Son­nen­un­ter­gang nichts ge­ges­sen oder ge­trun­ken wer­den. Am Ende des Mo­nats Ra­ma­dan wird ein gro­ßes Fest, das Zu­cker­fest, ge­fei­ert, das das Fas­ten be­en­det.
Fünfte Säule: Hadsch



Ein­mal im Leben soll­te ein Mus­lim eine Pil­ger­fahrt nach Mekka ge­macht haben. Mekka ist die Ge­burts­stadt von Mo­ham­med. In Mekka pil­gern die Mus­li­me zur Kaaba, dem gro­ßen schwar­zen Wür­fel, den Mo­ham­med als ers­tes Got­tes­haus für Allah ge­baut haben soll. Mus­li­me beten, wäh­rend sie die Kaaba sie­ben Mal gegen den Uhr­zei­ger­sinn um­run­den.
4
Auch in der Schule haben wir ein Leitbild mit Säulen für ein gelingendes Zusammenleben. Überlege: Was sind für dich die wichtigsten Säulen, also Werte, für ein gutes Miteinander?
  • Zeichne in den Kasten ein kleines Schaubild mit deinen persönlichen Säulen.

  • Beschrifte die Säulen mit den für dich wichtigsten Werten (z.B. Vertrauen, Respekt, ...).

  • Schreibe auf die Zeilen unten anschließend eine kurze Erklärung dazu: Warum sind dir gerade diese Werte so wichtig?



Ich habe diese Werte gewählt, weil ...

x