• Die Folgen des Ersten Weltkriegs
  • michael.otto@posteo.de
  • 19.01.2022
  • Geschichte
  • M (Mindeststandard)
  • 9
  • Einzelarbeit
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.

Die Folgen des Ersten Weltkriegs anhand historischer Karten

1
Sieh dir die beiden politischen Karten genau an.
Vergleiche die politische Gliederung Europas vor und nach dem Ersten Weltkrieg.

Fülle anschließend den Lückentext aus.
Gut zu wissen

Bis auf wenige Ausnahmen hat sich zwischen 1919-1929 wenig an der politischen Karte Europas geändert.

Europa im Jahr 1914
Europa im Jahr 1929

Drei große Weltreiche sind von der Europakarte verschwunden: Im Osten das Russische Reich, im Südosten das Osmanische Reich und in Mitteleuropa das Kaiserreich Österr.-Ungarn.
Nordöstlich von Deutschland finden sich 5 neue Länder, von Süden nach Norden aufgezählt: Polen, Litauen, Lettland, Estland und Finnland.

Die Donaumonarchie Österreich-Ungarn zerbrach in neue Länder, nämlich (im Uhrzeigersinn) in Österreich, Tschechoslowakei, Ungarn, Jugoslawien. Deutschland hat einige Gebiete verloren. Gebietsgewinne es auf seine Kosten gab es (im Uhrzeigersinn) für seine Nachbarn Frankreich, Belgien, Dänemark, Polen, Tschechoslowakei.

Schon fertig?

Halte fest: Was hat sich verändert für Rumänien, Bulgarien, Serbien, Montenegro, Italien