• Präteritum üben - schwache Verben
  • Valentin Helling
  • 21.07.2020
  • Deutsch
  • Sprachwissen
  • M (Mindeststandard)
  • 5
  • Einzelarbeit
  • Arbeitsblatt
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
Mila
„Tim, das mit dem Präteritum habe ich noch nicht ganz verstanden. Wann verwende ich nun das Präteritum? Und was verändert sich am Verb?"
Tim
„Das ist nicht gar nicht so schwer wie es scheint, Mila. Das Präteritum drückt etwas Vergangenes aus. Man verwendet es in der Schriftsprache.
Es gibt starke und schwache Verben. Die schwachen Verben verändern sich immer nach dem gleichen Muster. Sie werden gebildet aus: Wortstamm + t + Personalendung."

sag

+

t

+

e

Wortstamm +

t

+ Personalendung

Mila
„Aha... können wir das nochmal üben? Ich glaube, ich bin mir noch nicht sicher."
Tim
„Aber klar doch! Das lernst du schnell."
1
Kreuze das richtige Personalpronomen an.
ich
du
er, sie, es
wir
ihr
sie
lachte
sagtest
redeten
lerntet
spieltest
fragte
2
Links siehst du die vorgegebene Person und das Verb im Infinitiv.
Konjugiere die Verben im Präteritum.

ich + sagen = ich sagte
wir + machen =
er, sie, es + reden =
ihr + spielen =
du + lernen =
sie + fragen =