• Säugetiere der Umgebung
  • Isabel Derichs
  • 07.02.2024
  • Biologie
  • M (Mindeststandard)
  • 5, 6, 7
  • Arbeitsblatt
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.

Du hast nun viel über Eich­hörn­chen, Rehe und / oder Wild­ka­nin­chen ge­lernt. Doch ein Durch­le­sen von In­for­ma­tio­nen al­lein hift meist wenig, um sich die In­for­ma­tio­nen zu be­hal­ten.

Ein Natur-​Guide muss die In­for­ma­tio­nen drau­ßen in Feld, Wald und Wie­sen ab­ru­fen kön­nen und sie sei­nen Gäs­ten er­zäh­len kön­nen.

1
Trage die wich­tigs­ten In­for­ma­tio­nen über das Reh, Wild­ka­nin­chen oder Eich­hörn­chen zu­sam­men.
  • Suche dir aus, wie du deine In­for­ma­tio­nen zu­sam­men­trägst:
    Als Text?
    Oder als kurze No­ti­zen?
    Als wilde No­ti­zen zu­sam­men mit klei­nen Zeich­nun­gen?
    Als Mind­map?
    Alles supi! Suche dir ein­fach eine Art her­aus, die für dich am bes­ten funk­tio­niert.
  • Be­hal­te deine Ziel­grup­pen im Auge: Was fin­dest du in­ter­es­sant und wich­tig - und was könn­ten deine Gäste in­ter­es­sant und wich­tig fin­den?
Tip

No­tie­re dir nicht zu viel. Zu viele In­for­ma­tio­nen kann man sich schlecht mer­ken.

Über­prü­fung

2
Hast du daran ge­dacht, die wich­tigs­ten In­for­ma­tio­nen zu no­tie­ren? Teste hier, ob du weißt, was wich­tig zu no­tie­ren ist:

Lö­sungs­bei­spiel zur No­ti­zen­er­stel­lung

x