• Seriöse Webseiten erkennen
  • Isabel Derichs
  • 07.02.2024
  • Biologie
  • R (Regelstandard)
  • 5, 6, 7
  • Information
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.

Nicht alles, was man im In­ter­net an In­for­ma­tio­nen fin­det, ist ver­trau­ens­voll und rich­tig. Schließ­lich kann jede und jeder In­hal­te im In­ter­net er­stel­len. Daher ist es wich­tig, ver­trau­ens­wür­di­ge (se­riö­se) von nicht ver­trau­ens­wür­di­gen (un­se­riö­sen) Sei­ten zu un­ter­schei­den. Dafür gibt es ein paar Dinge, auf die man ach­ten kann.

http vs. https

In­ter­net­sei­ten, die in ihrer URL mit "https://" an­fan­gen, sind prin­zi­pi­ell si­che­rer, als "http://"-​Seiten. "https://" heißt, dass die Web­sei­te Daten ver­schlüs­selt, also "ab­hör­si­cher" über­tra­gen wer­den. Da diese Ver­schlüs­se­lung Geld kos­tet gibt es ei­ni­ge un­se­riö­se An­bie­ter, die das nicht ma­chen.

viele Schreib­feh­ler

Achte auf die Spra­che einer Seite. Sind viele Grammatik-​ und Recht­schreib­feh­ler darin, deu­tet dies meist auf nicht-​vertrauenswürdige Sei­ten hin.

un­pro­fes­sio­nel­les, wir­res Lay­out

Wirkt das Lay­out der Seite schlam­pig, zu­sam­men­ge­schus­tert, wirr? Könn­te auch ein Hin­weis auf wenig se­riö­se In­hal­te / Be­trei­ber sein.

viel Wer­bung

Taucht auf der Web­sei­te mehr Wer­bung auf, als du es ge­wohnt bist? Auch dies kann ein Hin­weis auf eine un­se­riö­se Seite sein.

feh­len­des Im­pres­sum und Kon­takt­mög­lich­kei­ten

Web­sei­ten sind ver­pflich­tet, ein Im­pres­sum und Kon­takt­mög­lich­kei­ten zum Be­trei­ber der Web­sei­te an­zu­bie­ten. Feh­len diese ist das meist kein gutes Zei­chen.

Au­toren und Quel­len über­prü­fen

Um In­hal­te einer Web­sei­te zu über­prü­fen kann es hel­fen, die Au­toren zu googeln. Wenn wis­sen­schaft­li­che Fak­ten oder Ähn­li­ches be­schrie­ben wird sind bei se­riö­sen Sei­ten oft Quel­len an­ge­ge­ben. Feh­len kann es ein Hin­weis auf un­se­riö­se In­hal­te sein. Gibt es wel­che kann es sich loh­nen, sich diese Quel­len ein­mal ge­nau­er an­zu­se­hen und den Ur­sprung der In­for­ma­tio­nen zu hin­ter­fra­gen.

Bauch­ge­fühl

Letz­ten Endes ist das Bauch­ge­fühl nicht we­ni­ger wich­tig, als alle oben ge­nann­ten Punk­te. Ver­traue dar­auf. Wirkt etwas selt­sam: Kon­trol­lie­re es oder suche dir wo an­ders In­for­ma­tio­nen.

x