• Weitere Tierstämme
  • Isabel Derichs
  • 07.02.2024
  • Biologie
  • R (Regelstandard)
  • 5, 6, 7
  • Inputmaterial
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.



Nun hast du schon eine grobe Ah­nung dar­über, wie Tiere ein­ge­ord­net wer­den kön­nen. Neben In­sek­ten hast du Spin­nen­tie­re ein wenig mehr im De­tail ken­nen ge­lernt.

Doch stell dir vor, du bist un­ter­wegs auf einer Na­tur­füh­rung, es reg­net oder ist noch feucht vom letz­ten Regen und dir und dei­ner Grup­pe be­geg­nen ei­ni­ge Schne­cken und Re­gen­wür­mer. Was weißt du bis­her über sie?

Wus­sest du, dass der Name "Re­gen­wurm" sich ei­gent­lich gar nicht auf den Regen be­zieht?

Wuss­test du, dass man den "Kör­per" einer Schne­cke, den man unter dem Haus her­vor­lu­ken sieht, "Fuß" nennt? Oder dass Schne­cken gar keine Lun­gen zum Atmen haben?

Span­nend, oder?



Ach­tung

Die Übun­gen und Auf­ga­ben, die du auf den fol­gen­den Sei­ten fin­dest, gibt es so auch im Ma­te­ri­al­pa­ket "Tiere der Um­ge­bung - Re­gel­stan­dard". Sie sind frei­wil­lig und du musst sie na­tür­lich nicht dop­pelt be­ar­bei­ten.

x