• Zaunkönig
  • Isabel Derichs
  • 07.02.2024
  • Biologie
  • R (Regelstandard)
  • 5, 6, 7
  • Gelingensnachweis
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
1
Folge den auf­ge­führ­ten QR-​Codes und sieh dir an, zu wel­chen In­ter­net­sei­ten sie füh­ren.
  • Lies dir auch Auf­ga­be 2 durch, damit du weißt, was gleich zu tun ist.
2
Wel­che In­ter­net­sei­ten sind sinn­voll und se­ri­ös für eine Re­cher­che über
den Zaun­kö­nig?
Kreu­ze an.
6 / 6

Be­wer­tungs­hin­weis

Punkt pro rich­tig ge­setz­tem Kreuz­chen.

Ach­tung 2 und 4: Sind die Be­grün­dun­gen nach­voll­zieh­bar sind die Fel­der (egal ob Kreuz ge­setzt oder nicht) als rich­tig zu be­wer­ten.

Sprich: Er­läu­te­re, warum du wel­che In­ter­net­sei­te aus-/ein­ge­schlos­sen hast.

3
Gib Be­grün­dun­gen für deine Ent­schei­dun­gen.
15 / 15
Lösung3
Gib Be­grün­dun­gen für deine Ent­schei­dun­gen.
1 ist eine Amazon-​Seite. Sie bringt keine In­for­ma­tio­nen über den Vogel.
2 ist eine Über­sicht des NABUs über Win­ter­vö­gel. Auf die­ser Seite fin­det man den Zaun­kö­nig und kann ihn an­kli­cken, doch die Seite hilft nicht mit ge­naue­ren De­tails.
3 ist eine Seite des NABU zum Zaun­kö­nig. Sie ist se­ri­ös und in­for­ma­tiv.
4 ist Wi­ki­pe­dia mit einer Fülle an In­for­ma­tio­nen. Jeder kann Ar­ti­kel ver­fas­sen, diese wer­den heut­zu­ta­ge je­doch gut über­wacht. Ist auch eine gute, wenn auch seehr aus­führ­li­che Quel­le.
Bei 5 kommt man auf einer Seite über Zäune raus. Hilft über­haupt nicht.
6 ist ei­ni­ger­ma­ßen ak­tu­ell, hat kaum Wer­bung, ist se­ri­ös und hat über­sicht­li­che In­for­ma­tio­nen.

Wenn man bei 2 und 4 un­si­cher ist, ist das auch ok. Hier gibt es kein rich­tig und falsch, man kann so und so ar­gu­men­tie­ren.

Be­punk­tung:
Jede Seite an­ge­spro­chen: 6 Punk­te.
Nach­voll­zieh­ba­re Be­grün­dun­gen: Noch­mal je 1,5 Punkt.
4
Wo baut der Zaun­kö­nig gerne seine Nes­ter?
Be­ant­wor­te die Frage mit­hil­fe der von dir aus­ge­wähl­ten Web­sei­ten aus Auf­ga­ben 1 und 2.
9 / 9
Lösung4
Wo baut der Zaun­kö­nig gerne seine Nes­ter?
Be­ant­wor­te die Frage mit­hil­fe der von dir aus­ge­wähl­ten Web­sei­ten aus Auf­ga­ben 1 und 2.
Es ist zu er­war­ten, dass die Ant­wort ähn­lich die­ser Quel­len klingt:

Be­lieb­te Stand­or­te sind neben auf­ge­las­se­nen Nes­tern an­de­rer Vo­gel­ar­ten Mau­er­spal­ten, He­cken und dich­tes Ge­büsch. https://www.mein-​schoener-garten.de/tiere/voe­gel/zaun­ko­enig/zaun­ko­enig
ODER
Die Nes­ter be­fin­den sich meist in einer Höhe von ma­xi­mal zwei Me­tern unter Bruch­holz und Baum­wur­zeln, unter aus­ge­spül­ten Bach­ufern oder im dich­ten Busch­werk. Wei­ter­hin stel­len Ver­ste­cke in He­cken, unter Ste­gen, in alten Mau­ern oder in Stal­lun­gen ge­eig­ne­te Nist­plät­ze dar. Nes­ter wer­den aber auch in ver­trock­ne­ten Tier­lei­chen, in zum Trock­nen auf­ge­häng­ter Wä­sche, in Brut­röh­ren des Eis­vo­gels und der Ufer­schwal­be, in Nes­tern der Was­ser­am­sel, Beu­telmei­se oder an­de­rer Vögel ge­baut. Auch im Ge­bälk von Dä­chern oder in zu­sa­gen­den Nist­käs­ten sind sie zu fin­den. Wi­ki­pe­dia
Du hast von 30 Punkten erreicht (bestanden bei 25 Punkten).
x