• Aus Adjektiven können Nomen werden
  • sarah.freilich
  • 22.09.2022
  • Deutsch
  • Rechtschreibung
  • M (Mindeststandard)
  • Einzelarbeit
  • Arbeitsblatt
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.

Aus Adjektiven können Nomen werden

Adjektive werden großgeschrieben, wenn sie allein als Nomen verwendet werden:

Uta trägt eine hellblaue Bluse. Das Hellblau steht ihr gut.

Adjektiv Nomen

Folgende Signale weisen auf die Großschreibung hin:

- Artikel:     Das Hellblau steht ihr gut.

- versteckter Artikel               Wir tappen im Dunkeln.

- Wörter, wie alles, nichts, etwas, viel Fällt dir nichts Besseres ein?

1
Welche Adjektive sind zu Nomen geworden? Kreuze an, wenn du ein Nomen findest, welches vorher ein Adjektiv war.
a) Unterstreiche das Signalwort.
b) Markiere das Nomen.
Ja (Adjektiv ist zu Nomen geworden)
Nein
a) Die Nachrichten enthielten nicht viel Neues.
b) Nach dem Lottogewinn kaufte sich die Familie ein teures Auto.
c) Ohne zu zögern, sprang Maria ins kalte Wasser.
d) Am Wochenende macht die Familie eine Fahrt ins Blaue.
e) Tina war die beste Spielerin des Handballturnieres.
f) Unser Hund fühlt sich im Kalten sehr wohl.
2
Entscheide nun selbst, welches Adjektiv oder Verb hier groß oder klein geschrieben werden müssen. Achte auf die Signalwörter.
Dunkeln
1x
Gute
1x
hell
1x
leckere
1x
Leckere
1x
Schwimmen
1x
super
1x
turne
1x
  • Ich wünsche dir alles .
  • Das im Freibad macht mir Spaß.
  • Ich gern auf dem Balken beim Sportunterricht.
  • Meine Oma kocht eine Suppe.
  • Das an der Suppe ist das Möhrengemüse.
  • Meine Oma kann eben Kochen.
  • Das Haus meiner Oma ist gestrichen.
  • So kann man es auch im gut erkennen.
iStock (2022)