• Hans Garcia
  • Friedensschule Osnabrück
  • 19.04.2022
  • Deutsch
  • Lesen
  • R (Regelstandard)
  • 5
  • Arbeitsblatt
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
Luisa
Das ist ja wirklich spannend, was deine Oma in den Tagebüchern gelesen hat.
Fabio
Ja, aber jetzt erzähl mal, was du über den Argentinier weißt.
Regieanweisung
Luisas Mutter hat den Hotelmanager gefragt, sie kennt ihn schon sehr lange. Der merkwürdige Mann heißt wirklich Hans Garcia. Er ist 65 Jahre alt, ist in Deutschland geboren, hat aber fast sein ganzes Leben in Argentinien gelebt. Er ist sehr reich. Im Hotel wohnt er schon seit zwei Monaten. Alle finden ihn sehr freundlich und nett, aber niemand weiß, warum er schon so lange in Köln ist und was er den ganzen Tag macht.
Tim
Das ist ja interessant. Aber wir wissen immer noch nicht, warum er die Single von Rosa Fontana unbedingt haben will.
Fabio
Hast du auch schon im Internet gesucht?
Luisa
Ja, aber über Rosa Fontana habe ich nichts gefunden. Dorina habe ich gefunden, sie ist mit Blauer Mond ein Star geworden. Mehr nicht.
Tim
Und was machen wir jetzt?
Fabio
Vielleicht rufen wir wirklich Herrn Garcia einfach an und treffen uns mit ihm. Und dann soll er uns erklären, warum er die Single unbedingt haben will.
Tim
Fabio, du bist verrückt
Luisa
Vielleicht ist die Idee von Fabio gar nicht so schlecht. Was kann schon passieren? Wir treffen ihn im Café vom Hotel, da sind immer viele Leute.
Tim
Na ja, ich weiß nicht. Auf jeden Fall ist es besser, wenn wir morgen erst zu Fabio Oma gehen und sie uns das Ende von Rosas Geschichte erzählt. Dann haben wir mehr Informationen.
Fabio
Einverstanden.
Regieanweisung
Auf dem Weg zu Oma Ilse.
Tim
Sag mal, Luisa. Du warst ja gestern gar nicht bei der Medien - AG.
Luisa
Ja, keine Lust.
Tim
Max hatte ein paar gute Ideen. Und er hat gesagt, dass er gern mit dir über diese Ideen sprechen möchte, du hast ja die Homepage gemacht.
Luisa
Ach ja?
Fabio
Was redet ihr denn so lange? Kommt schon, meine Oma wartet auf uns.