• Reime erkennen
  • Hopp
  • 12.12.2022
  • Deutsch
  • Textsorten (Lyrik)
  • M (Mindeststandard)
  • 5
  • Einzelarbeit
  • Arbeitsblatt
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
Wissen

Sätze in Gedichten

Autor:innen geben ihren Gedichten oft eine besondere Form.

Manchmal springt der Satz noch in die nächste Zeile.

Das nennt man ZEILENSPRUNG.

Wenn du bei einem Zeilensprung eine kurze Pause machst,

hört sich dein Vortrag flüssiger an.

1
Hier findest du die erste Strophe des Gedichts Ohne Zweifel! von Paul Maar.

Lies dir die Strophe mehrmals laut durch.
Versuche das Gedicht betont zu lesen.

Auf der nächsten Seite geht das Gedicht weiter.

Ohne Zweifel!



Ohne Zweifel kann die Möwe

nicht so brüllen wie der Löwe.

Doch versteht der Wüstenkönig

wiederum vom Fliegen wenig.

Paul Maar
2
Hier findest du die 2. und 3. Strophe des Gedichtes von Paul Maar.

Finde die Reimwörter und unterstreiche sie.

Schreibe das Gedicht ab.
Setze an den richtigen Stellen einen Zeilensprung.

TIPP

Manchmal hört sich ein Reim gleich an - wird aber anders geschrieben!

Ohne Zweifel taucht der Hai tiefer als der Papagei. Der wiederum schreit laut vom Baum. Der Hai dagegen tut dies kaum. Ohne Zweifel hat der Rabe eine ganz besondre Gabe. Welche aber in ihm steckt, blieb bis jetzt noch unentdeckt.

Paul Maar
x