• Binge-Eating-Störung
  • MNWeG
  • 12.01.2023
  • Biologie
  • R (Regelstandard)
  • 7
  • Arbeitsblatt, Information
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
Binge-Eating-Störung

Bei der Binge-Eating-Störung leiden Betroffene unter immer wiederkehrenden Essanfällen. Sie nehmen innerhalb kurzer Zeit große Nahrungsmengen zu sich und haben das Gefühl, die Kontrolle über ihr Essverhalten zu verlieren.

Der englische Begriff „binge eating“ steht für übermäßiges Essen.

Die Binge-Eating-Störung ist eine ernst zu nehmende Krankheit, die unbedingt behandelt werden muss.

1
Lies dir den Ausspruch der betroffenen Person, die unter der Binge-Eating-Störung leidet, durch.



„Immer wenn ich den Lebensmittelmittelladen schräg neben meiner Wohnung betrat und den Einkaufswagen schob, stellte sich ein Gefühl der Machtlosigkeit ein. Schnell und ohne nachzudenken, packte ich jegliche Nahrungsmittel in den Wagen ein. Bevorzugt waren weiche und einfach herunterzuschluckende Lebensmittel, wie abgepackter Kuchen, Burgerbrötchen, Waffeln, Nuss-Nougat-Aufstrich, Erdnussbutter, etc. Eigentlich wollte ich gar nicht so viel einkaufen und mein Verstand sagte mir, dass ich doch gar nicht so viel auf einmal essen konnte. Sofort meldete sich dann mein Bauchgefühl, meine Lust in kürzester Zeit eine Masse an Nahrung zu verschlingen und ich packte wie fremdgesteuert eins nach dem anderen ein. Wieder einmal siegte meine Sucht.“

2
Kennst du jemanden in deinem Freundes- oder Verwandtenkreis, dem es ähnlich geht? Was würdest du einer betroffenen Person raten? Notiere.
3
Informiere dich über die Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten bei der Binge-Eating-Störung. Schreibe stichwortartig deine Informationen in die Tabelle.

Ursachen

Symptome / Kriterien

Behandlung

niedriges Selbstwertgefühl

regelmäßig, auftretende

Essanfälle

frühzeitige Behandlung

von Vorteil

erhöhter BMI

Gefühl, nicht mit dem Essen

aufhören zu können

ambulante Behandlung

familiäre Auslöser

keine Kontrolle über Essen

Behandlung in Tagesklinik

emotionale Probleme

haben Ekel nach Anfall

stationäre Behandlung

niedriges Selbstwertgefühl

essen schneller und mehr

als andere





nehmen an Gewicht zu





verheimlichen ihre Anfälle



x