• Eine Welt ohne Verben
  • MNWeG
  • 10.03.2021
  • Deutsch
  • Sprachwissen
  • M
  • 5
  • Einzelarbeit
  • Arbeitsblatt
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
Mila
„Sieh mal Tim, ich habe diesen Zettel auf dem Boden gefunden!"
Tim
„Zeig mal. Oje, der ist ja ganz verschmutzt!"
1
Konntest du die Nachricht entziffern?
  • ja
  • nein
  • teilweise
2
Warum war es schwierig? Begünde.
3
Welche Wörter fehlen hier?
4
Ergänze die fehlenden Wörter auf der Nachricht. Die Wörter im Kasten können dir helfen.

Hallo Celine,

Willst du heute Abend mit uns an den See, um zu baden ? Du brauchst Würstchen und einen Teller. Wir haben bereits Brot und Ketchup eingepackt . Wir treffen uns um 18.00 Uhr. Soll ich dich abholen ? Wir können danach auch noch Volleyball spielen und Lieder am Feuer singen .
Das wird bestimmt lustig!

Grüße, dein Yannik

singen, wird, willst, eingepackt, soll, spielen, baden, können, brauchst, abholen, haben, treffen

5
Schreibe eine Textnachricht an deinen Freund und verwende dabei keine Verben. Führe dieses Experiment auch einmal in echt durch.
6
Schreibe hier die Verben auf, die du weggelassen hast und ergänze sie mit dem Infinitiv (Grundform). Beispiel: machst-machen
7
Warum ist es schwierig, sich ohne Verben auszudrücken? Begründe deine Meinung.