• Eiweiß
  • MNWeG
  • 12.01.2023
  • Biologie
  • M (Mindeststandard)
  • 7
  • Information
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.

Ei­weiß


ver­sorg­t den mensch­li­chen Kör­per mit A­mi­no­säu­ren und Stick­stoff.
Ei­weiß wird auch Pro­te­in ge­nannt. Pro­te­ine wer­den zum Auf­bau von Zel­len und Ge­we­be be­nö­tig­t. Pro­te­ine be­stehen aus an­ein­an­der­ge­reih­ten A­mi­no­säu­ren.


Mus­kel­fa­sern, Or­ga­ne und Blut brau­chen Pro­te­ine und deren A­mi­no­säu­ren, aber auch En­zy­me und ver­schie­de­ne Hor­mo­ne wie In­su­lin sind aus A­mi­no­säu­ren auf­ge­bau­t.
Ei­ni­ge A­mi­no­säu­ren kann der Kör­per nicht selbst pro­du­zie­ren, das heißt, dass sie mit der Nah­rung auf­ge­nom­men wer­den müs­sen.


Es gibt tie­ri­sches und pflanz­li­ches Pro­te­in in der Nah­rung.





5




10




15




20


Ei­weiß


ver­sorg­t den mensch­li­chen Kör­per mit A­mi­no­säu­ren und Stick­stoff.
Ei­weiß wird auch Pro­te­in ge­nannt. Pro­te­ine wer­den zum Auf­bau von Zel­len und Ge­we­be be­nö­tig­t. Pro­te­ine be­stehen aus an­ein­an­der­ge­reih­ten A­mi­no­säu­ren.


Mus­kel­fa­sern, Or­ga­ne und Blut brau­chen Pro­te­ine und deren A­mi­no­säu­ren, aber auch En­zy­me und ver­schie­de­ne Hor­mo­ne wie In­su­lin sind aus A­mi­no­säu­ren auf­ge­bau­t.
Ei­ni­ge A­mi­no­säu­ren kann der Kör­per nicht selbst pro­du­zie­ren, das heißt, dass sie mit der Nah­rung auf­ge­nom­men wer­den müs­sen.


Es gibt tie­ri­sches und pflanz­li­ches Pro­te­in in der Nah­rung.

Nähr­stoff­mo­dell von Pro­te­in (Eweiß)

A­mi­no­säu­ren