• Gesicht
  • MNWeG
  • 18.07.2023
  • Deutsch
  • Schreiben
  • M (Mindeststandard)
  • 7
  • Arbeitsblatt
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
Be­schrei­bung Ge­sicht

Hast du die Augen be­schrie­ben, fahre mit den üb­rin­gen Tei­len des Ge­sich­tes fort. Wich­tig ist dabei, dass du eine sinn­vol­le Rei­hen­fol­ge ein­hälst. Gehe am bes­ten von oben nach unten vor:

  • Au­gen­brau­en
  • Augen
  • Nase
  • Mund (Zähne, wenn sicht­bar)
  • Ohren
1
Schrei­be die Wör­ter aus dem Kas­ten zu den Nasen, um sie zu be­schrei­ben.

ge­ra­de, knol­lig, rund, spitz, lang, Stups­na­se, schmal, breit

lang
knollig
spitz
gerade
Stupsnase
breit
schmal
rund
2
Zeich­ne die an­ge­ge­be­nen Vor­ga­ben in den Käst­chen zu Lip­pen, Ohren und Zäh­nen.

volle Lip­pen

schma­le Lip­pen

an­lie­gen­de Ohren

ab­ste­hen­de Ohren

Zahn­lü­cke

Au­gen­brau­en:

Augen:

Nase:

Lip­pen:

Zähne:

Ohren:



3
Sieh in den Spie­gel und ver­voll­stän­di­ge den Steck­brief zu dei­nem Ge­sicht. Schrei­be die pas­sen­den Ad­jek­ti­ve auf, um es zu be­schrei­ben.
Wie sieht es aus?
4
Be­schrei­be nun aus­führ­lich dein Ge­sicht in Sätze. Ver­wen­de so viele Ad­jek­ti­ve wie mög­lich. Die Satz­an­fän­ge am Rand kön­nen dir hel­fen.

Am

Im

Um

Über

Unter

Neben

5
Such dir eine Grup­pe und ver­mischt eure Texte. Zieht dann einen und ratet, wer be­schrie­ben wird. Ist es gut zu er­ra­ten, ist dir die Be­schrei­bung ge­lun­gen.

Feed­back dei­ner Grup­pe an dei­nen Text:

Durch­ge­führt am:
x