• Lesen R 7 |B|
  • MNWeG
  • 29.01.2024
  • Deutsch
  • Lesen
  • R (Regelstandard)
  • 7
  • Gelingensnachweis
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.

Der Li­thi­um­ab­bau in Süd­ame­ri­ka



Li­thi­um, ein wich­ti­ges Me­tall, dass in zahl­rei­chen Tech­no­lo­gien ver­wen­det wird. Als zen­tra­ler Be­stand­teil von Bat­te­rien, trägt es maß­geb­lich zur En­er­gie­ver­sor­gung un­se­rer mo­der­nen Welt bei. Man fin­det es somit in Elek­tro­au­tos, Han­dys und an­de­ren elek­tro­ni­schen Ge­rä­ten.



Ab­ge­baut wird Li­thi­um vor allem in Süd­ame­ri­ka, ins­be­son­de­re in Län­dern wie Chile, Bo­li­vi­en und Ar­gen­ti­ni­en. Der Li­thi­um­ab­bau ist dort zu einem be­deu­ten­den Markt ge­wor­den, wel­cher er­heb­li­che wirt­schaft­li­che Vor­tei­le mit sich bringt. Län­der wie Chile er­le­ben nicht nur einen wirt­schaft­li­chen Auf­schwung, son­dern schaf­fen auch zahl­rei­che Ar­beits­plät­ze und er­zeu­gen hohe Ein­nah­men durch das Ex­por­tie­ren von Li­thi­um.



Je­doch hat der Li­thi­um­ab­bau auch be­trächt­li­che Um­welt­aus­wir­kun­gen. Die Ge­win­nung von Li­thi­um er­for­dert den in­ten­si­ven Ein­satz von Che­mi­ka­li­en und gro­ßen Men­gen Was­ser, was zu Was­ser­knapp­heit in oh­ne­hin tro­cke­nen Re­gio­nen füh­ren kann.



Ein wei­te­rer äu­ßerst kri­ti­scher Aspekt des Li­thi­um­ab­baus ist die nach­ge­wie­se­ne Kin­der­ar­beit in ei­ni­gen Minen. Kin­der, oft in är­me­ren Re­gio­nen, ar­bei­ten unter ge­fähr­li­chen Be­din­gun­gen, um den wach­sen­den Be­darf an Li­thi­um zu de­cken. Dies soll­te uns zu den­ken geben und dazu auf­for­dern, die Her­kunft der Roh­stof­fe für mo­der­ne Tech­no­lo­gien ge­nau­er zu be­trach­ten und sich ver­stärkt für faire Ar­beits­be­din­gun­gen ein­zu­set­zen. Kin­der­ar­beit darf nicht län­ger als Mit­tel zur Roh­stoff­ge­win­nung to­le­riert wer­den.



Der Li­thi­um­ab­bau führt auch zu Kon­flik­ten mit den Ur­ein­woh­nern, die oft in den be­trof­fe­nen Ge­bie­ten leben. Die Aus­wei­tung der Berg­bau­ak­ti­vi­tä­ten kann zur Ver­trei­bung die­ser Ge­mein­schaf­ten füh­ren und be­droht ihre tra­di­tio­nel­len Le­bens­wei­sen.



In An­be­tracht die­ser her­aus­for­dern­den Si­tua­ti­on ist es wich­tig, nach­hal­ti­ge Lö­sun­gen zu schaf­fen. Neue Ver­fah­ren in der Li­thi­um­ge­win­nung und mehr Re­cy­cling von Bat­te­rien kön­nen dazu bei­tra­gen, die Um­welt­aus­wir­kun­gen zu ver­rin­gern. Gleich­zei­tig soll­te man Kin­der­ar­beit be­kämp­fen und den Schutz der Ur­ein­woh­ner ge­währ­leis­ten. Durch einen be­wuss­ten Kon­sum kann jeder dazu bei­tra­gen, die ne­ga­ti­ven Aus­wir­kun­gen des Li­thi­um­ab­baus zu re­du­zie­ren.

Der Li­thi­um­ab­bau in Süd­ame­ri­ka



Li­thi­um, ein wich­ti­ges Me­tall, dass in zahl­rei­chen Tech­no­lo­gien ver­wen­det wird. Als zen­tra­ler Be­stand­teil von Bat­te­rien, trägt es maß­geb­lich zur En­er­gie­ver­sor­gung un­se­rer mo­der­nen Welt bei. Man fin­det es somit in Elek­tro­au­tos, Han­dys und an­de­ren elek­tro­ni­schen Ge­rä­ten.



Ab­ge­baut wird Li­thi­um vor allem in Süd­ame­ri­ka, ins­be­son­de­re in Län­dern wie Chile, Bo­li­vi­en und Ar­gen­ti­ni­en. Der Li­thi­um­ab­bau ist dort zu einem be­deu­ten­den Markt ge­wor­den, wel­cher er­heb­li­che wirt­schaft­li­che Vor­tei­le mit sich bringt. Län­der wie Chile er­le­ben nicht nur einen wirt­schaft­li­chen Auf­schwung, son­dern schaf­fen auch zahl­rei­che Ar­beits­plät­ze und er­zeu­gen hohe Ein­nah­men durch das Ex­por­tie­ren von Li­thi­um.



Je­doch hat der Li­thi­um­ab­bau auch be­trächt­li­che Um­welt­aus­wir­kun­gen. Die Ge­win­nung von Li­thi­um er­for­dert den in­ten­si­ven Ein­satz von Che­mi­ka­li­en und gro­ßen Men­gen Was­ser, was zu Was­ser­knapp­heit in oh­ne­hin tro­cke­nen Re­gio­nen füh­ren kann.



Ein wei­te­rer äu­ßerst kri­ti­scher Aspekt des Li­thi­um­ab­baus ist die nach­ge­wie­se­ne Kin­der­ar­beit in ei­ni­gen Minen. Kin­der, oft in är­me­ren Re­gio­nen, ar­bei­ten unter ge­fähr­li­chen Be­din­gun­gen, um den wach­sen­den Be­darf an Li­thi­um zu de­cken. Dies soll­te uns zu den­ken geben und dazu auf­for­dern, die Her­kunft der Roh­stof­fe für mo­der­ne Tech­no­lo­gien ge­nau­er zu be­trach­ten und sich ver­stärkt für faire Ar­beits­be­din­gun­gen ein­zu­set­zen. Kin­der­ar­beit darf nicht län­ger als Mit­tel zur Roh­stoff­ge­win­nung to­le­riert wer­den.



Der Li­thi­um­ab­bau führt auch zu Kon­flik­ten mit den Ur­ein­woh­nern, die oft in den be­trof­fe­nen Ge­bie­ten leben. Die Aus­wei­tung der Berg­bau­ak­ti­vi­tä­ten kann zur Ver­trei­bung die­ser Ge­mein­schaf­ten füh­ren und be­droht ihre tra­di­tio­nel­len Le­bens­wei­sen.



In An­be­tracht die­ser her­aus­for­dern­den Si­tua­ti­on ist es wich­tig, nach­hal­ti­ge Lö­sun­gen zu schaf­fen. Neue Ver­fah­ren in der Li­thi­um­ge­win­nung und mehr Re­cy­cling von Bat­te­rien kön­nen dazu bei­tra­gen, die Um­welt­aus­wir­kun­gen zu ver­rin­gern. Gleich­zei­tig soll­te man Kin­der­ar­beit be­kämp­fen und den Schutz der Ur­ein­woh­ner ge­währ­leis­ten. Durch einen be­wuss­ten Kon­sum kann jeder dazu bei­tra­gen, die ne­ga­ti­ven Aus­wir­kun­gen des Li­thi­um­ab­baus zu re­du­zie­ren.







5





10





15





20





25

1
Nenne die fünf Schrit­te der 5-​Schritt-Lesemethode und schrei­be sie in die Ta­bel­le.
/ 2½

1. Schritt



2. Schritt



3. Schritt



4. Schritt



5. Schritt



Über­blick ver­schaf­fen

W-​Fragen stel­len und be­ant­wor­ten

Gründ­lich lesen

Über­schrif­ten für Ab­schnit­te fin­den

Text in ei­ge­nen Wor­ten zu­sam­men­fas­sen

In­di­vi­du­el­le Lö­sung bei

Auf­ga­be 2)

2
Finde pas­sen­de W-​Fragen zu fol­gen­den Ant­wor­ten aus dem Text.
3 / 3

Was bringt der Li­thi­um­ab­bau für die be­trof­fe­nen Län­der?

Der Li­thi­um­ab­bau bringt er­heb­li­che wirt­schaft­li­che Vor­tei­le für die be­trof­fe­nen Län­der.

Wer muss unter ge­fähr­li­chen Be­din­gun­gen ar­bei­ten, um den wach­sen­den Be­darf an Li­thi­um zu de­cken?

Kin­der ar­bei­ten unter ge­fähr­li­chen Be­din­gun­gen, um den wach­sen­den Be­darf an Li­thi­um zu de­cken.





Wel­che Kon­flik­te ent­ste­hen durch den Li­thi­um­ab­bau?

Der Li­thi­um­ab­bau führt auch zu Kon­flik­ten mit den Ur­ein­woh­nern, die oft in den be­trof­fe­nen Ge­bie­ten leben.

3
Lies den Text gründ­lich durch und mar­kie­re dabei wich­ti­ge Schlüs­sel­be­grif­fe.
6 / 6

In­di­vi­du­el­le Lö­sung bei Auf­ga­be 3)

Lö­sung

4
Scan­ne den QR-​Code und suche fol­gen­de Wör­ter im DUDEN Online-​Wörterbuch.
No­tie­re deren Be­deu­tung in der Ta­bel­le.

Wich­tig: Du darfst dein Ipad nur für diese Auf­ga­be ver­wen­den!
/ 1½

to­le­rie­ren

dulden, zulassen, gelten lassen

ex­por­tie­ren

(Waren) ins Ausland verkaufen, ausführen

tra­di­tio­nell

einer Tradition entsprechend, herkömmlich

5
Finde zu fol­gen­den Be­grif­fen bzw. Er­klä­run­gen das pas­sen­de Fremd­wort im Text und be­le­ge mit der ge­nau­en Zei­len­an­ga­be.
4 / 4

Erklärung

Fremdwort

Zeile

einzelnes Bergwerk, Zeche

Mine

Z.14

indigene Völker: Menschen, die zuerst an einem Ort gewohnt haben

Ureinwohner

Z.19

Wiederaufbereitung, Wiederverwertung

Recycling

Z.23

Verbrauch, Kauf von Elektrogeräten

Konsum

Z.25

6
Nenne zwei pas­sen­de Text­stel­len zu der Frage und be­le­ge sie mit pas­sen­den Zei­len­an­ga­ben.
2 / 2

Wel­che ne­ga­ti­ven Aus­wir­kun­gen hat der Li­thi­um­ab­bau in Süd­ame­ri­ka?

Zeile:



Z. 10

Je­doch hat der Li­thi­um­ab­bau auch be­trächt­li­che Um­welt­aus­wir­kun­gen.



Z. 19-20

Der Li­thi­um­ab­bau führt auch zu Kon­flik­ten mit den Ur­ein­woh­nern.

7
Finde für jeden Ab­satz pas­sen­de Über­schrif­ten.
3 / 3

In­di­vi­du­el­le Lö­sung bei Auf­ga­be 7)

1. Ab­satz:

Ver­wen­dung von Li­thi­um

2. Ab­satz:

Vor­tei­le des Li­thi­um­ab­baus

3. Ab­satz:

Um­welt­aus­wir­kun­gen

4. Ab­satz:

Kin­der­ar­beit

5. Ab­satz:

Kon­flik­te mit Ur­ein­woh­nern

6. Ab­satz:

Lö­sun­gen

8
Schrei­be nun in dei­nen ei­ge­nen Wor­ten eine Zu­sam­men­fas­sung über den Text Der Li­thi­um­ab­bau in Süd­ame­ri­ka. Denke auch an eine Glie­de­rung sowie pas­sen­de Text­be­le­ge (in Form von Zei­len­an­ga­ben). Schrei­be auf ein li­nier­tes Ex­tra­blatt!
8 / 8
Du hast von 30 Punkten erreicht (bestanden bei 25 Punkten).
x