• Lügengeschichte
  • MNWeG
  • 19.03.2021
  • Deutsch
  • Schreiben
  • M (Mindeststandard)
  • 7
  • Einzelarbeit
  • Arbeitsblatt
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
Merkmale Lügengeschichte

- Ich-Perspektive

- Lügen werden als künstlerisches Mittel verwendet

- Fantasie zeigen

- Übertreibungen, Angeberei und unlogische Darstellungen sind gut

- meist ist es eine Art Reise, die der Erzähler durchlebt  

1
Erfinde eine Lügengeschichte, in der du so übertrieben die Unwahrheit sprichst, dass sich die Balken biegen. Lies dir die Merkmale und Beispiele auf der Rückseite gut durch und erstelle mit dem Roten Faden eine Textplanung.

Überschrift

Einleitung

Hauptteil

Schluss

2
Verfasse nun deine Lügengeschichte. Nimm dazu ein Extrablatt. Nutze die Stichwörter aus dem Roten Faden für einen sinnvollen Textaufbau.

Baron von Münchhausen

Möchtest du den Text an deiner Schule auch verwenden, findest du ihn unter folgendem Link:

Quelle: http://www.labbe.de/lesekorb/index.asp?%20themakatid=16&themaid=95; Copyright © Labbé, www.labbe.de

Mein Ritt auf der Kanonenkugel

Möchtest du den Text an deiner Schule auch verwenden, findest du ihn unter folgendem Link:

Quelle: http://www.labbe.de/lesekorb/index.asp?%20themakatid=16&themaid=95&titelid=815; Copyright © Labbé, www.labbe.de

Mehr Geschichten

vom Baron: