• Mit Überschlag rechnen
  • MNWeG
  • 05.03.2021
  • Mathematik
  • Rechnen
  • M
  • 5
  • Information
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
  • Gut überschlagen ist halb gewonnen!

    Um schnell überprüfen zu können, ob dein errechnetes Ergebnis stimmen kann, kannst du eine Überschlagsrechnung durchführen.

    Hierzu rundest du die Zahlen, die miteinander verrechnet werden sollen, so, dass du sie einfach im Kopf rechnen kannst. Dann bekommst du ein Ergebnis, das nahe an der "richtigen" Lösung liegt. So kannst du abschätzen, ob dein errechnetes Ergebnis stimmen kann.

    Wie das funktioniert, kannst du dir in diesem Video ansehen:

    Beispiel

    Jonas soll die Zahlen 312, 27 und 239 addieren.

    Hierzu führt er eine Rechnung (schriftliche Addition) durch.

    Um zu überprüfen, ob sein Ergebnis überhaupt stimmen kann, führt er anschließend eine Überschlagsrechnung durch.

    Hierzu rundet er die einzelnen Zahlen, um sie einfacher im Kopf addieren zu können.

    Da das Ergebnis seiner Überschlagsrechnung nahe am Ergebnis seiner schriftlichen Addition liegt, kann Jonas davon ausgehen, dass seine Rechnung richtig ist!

    Tipp zum Runden

    Wenn du nicht mehr weißt, wie man Zahlen rundet, dann schau mal im Kompetenzbereich "Zahlen M 5" vorbei!