• Perfekt
  • MNWeG
  • 02.06.2022
  • Deutsch
  • Sprachwissen
  • M (Mindeststandard)
  • 7
  • Information
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.

Perfekt (vollendete Gegenwart)

Wann wird das Perfekt verwendet?
  1. Das Perfekt sagt, was in der Vergangenheit geschehen ist.
  2. Es handelt sich meist um eine abgeschlossene Handlung, welche noch nicht so weit in der Vergangenheit zurückliegt.
  3. Das Perfekt wird beim mündlichen Erzählen verwendet.

Beispiele:

Mein Bruder hat gestern seinen Geburtstag gefeiert.

Wir haben zusammen mit meinen Großeltern Kuchen gegessen.

Leider ist meine Oma aufgrund eines Termins früher gegangen.

Wie wird das Perfekt gebildet?

1. Das Perfekt wird so gebildet:

    Hilfsverb 'haben/sein' im Präsens + Verb mit 'ge-' (Partizip II).

2. Das Hilfsverb muss zunächst konjugiert werden. Das Partizip II         (Verb mit ge-) bleibt immer unverändert.

Merke:
Das Partizip II steht meist am Ende des Satzes.

Jemand

hat

das Fahrrad von Mila

gestohlen.

Hilfsverb haben bzw. sein
(im Präsens, konjugiert)

Verb mit ge-
(Partizip II)

Personal-pronomen

Hilfsverb

Partizip II
(Verb mit ge-)

ich

habe

gestohlen

du

hast

gestohlen

er, sie, es

hat

gestohlen

wir

haben

gestohlen

ihr

habt

gestohlen

sie

haben

gestohlen

Verben der Bewegung werden in der Regel mit dem Hilfsverb sein gebildet. Zum Beispiel:

ich bin gelaufen

du bist gerannt

er ist geschwommen

wir sind gesprungen

ihr seid gejoggt

sie sind gekrabbelt