• Präsens
  • MNWeG
  • 02.06.2022
  • Deutsch
  • Sprachwissen
  • M (Mindeststandard)
  • 7
  • Information
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.

Präsens (Gegenwartsform)

Wann wird es verwendet?
  1. Das Präsens wird hauptsächlich verwendet, um Handlungen zu beschreiben, die gerade im Moment passieren.
  2. Es kann auch verwendet werden, um regelmäßige Handlungen zu beschreiben.
  3. In manchen Fällen drückt es auch aus, was in der Zukunft passiert.

Beispiele:

Ich spiele Tennis.

Jeden Mittwoch gehe ich ins Training.

Morgen habe ich ein wichtiges Spiel.

Wie wird es gebildet?
  1. Das Präsens wird mit dem Verb im Infinitiv (Grundform) gebildet.
  2. Das Verb musst du nun konjugieren: Damit ist gemeint, dass du es an die Person anpassen musst. Hierzu nimmst du bei regelmäßigen Verben den Wortstamm und hängst die richtige Endung an.
  3. Achtung, manche Verben sind unregelmäßig. Das heißt, sie können nicht mithilfe von Regeln vom Infinitiv abgeleitet werden.

Mila

lernt

das Präsens.

Wortstamm + Endung

Personal-pronomen

Wortstamm

Endung

ich

lern

e

du

lern

st

er, sie, es

lern

t

wir

lern

en

ihr

lern

t

sie

lern

en

Beispiele für

starke (unregelmäßige) Verben:

sein, lesen, sprechen, nehmen, schlafen, fahren, werfen,...