• Stellenwerttafel
  • MNWeG
  • 05.03.2021
  • Mathematik
  • Rechnen
  • M
  • 5
  • Information
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
  • Stellenwerttafel

    Um Zahlen korrekt addieren und subtrahieren zu können, musst du wissen, wie Zahlen aufgebaut sind. Hierbei hilft die Stellenwerttafel - die du sicher noch aus der Grundschule kennst! Auch im Bereich "Zahlen M 5" findest du hier noch weitere Erklärungen.

    Wenn du dir nicht mehr sicher bist, wie das mit der Stellenwerttafel funktioniert, dann kannst du dir hier nochmal ein Erklärvideo ansehen:

    Unten siehst du eine Stellenwerttafel.

    In der obersten Zeile stehen die Abkürzungen für:

    Einer (E)

    Zehner (Z)

    Hunderter (H)

    Tausender (T)

    Beispiele:
    • Die Zahl 4 besteht nur aus 4 Einern.
      Also muss die 4 in die Spalte der Einer (E).

    • Die Zahl 39 besteht aus 9 Einern und 3 Zehnern.
      Also muss die 9 in die Spalte der Einer (E) und die 3 in die Spalte der Zehner (Z).

    • Die Zahl 467 besteht aus 7 Einern, 6 Zehnern und 4 Hundertern.
      Also muss die 7 in die Spalte der Einer (E), die 6 in die Spalte der Zehner (Z) und die 4 in die Spalte der Hunderter (H).

    • Die Zahl 3085 besteht aus 5 Einern, 8 Zehnern, 0 Hundertern und 3 Tausendern.
      Also muss die 5 in die Spalte der Einer (E), die 8 in die Spalte der Zehner (Z), die 0 in die Spalte der Hunderter (H) und die 3 in die Spalte der Tausender (T).

    T

    H

    Z

    E

    a)

    4

    b)

    3

    9

    c)

    4

    6

    7

    d)

    3

    0

    8

    5