• Upcycling
  • MNWeG
  • 12.05.2022
  • AES
  • 7
  • Einzelarbeit
  • Arbeitsblatt
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.

Anleitung für ein Upcycling-Mäppchen

DU BRAUCHST:

- eine alte Hose mit langem Reißverschluss

- Nähmaschine

- Schneiderkreide

- Stoffschere

- Oberfaden und Unterfaden

- Stecknadeln

1.
Schneide zuerst beide Hosenbeine in Höhe des Schritts ab und lege sie beiseite.


2.
Schneide nun das Oberteil an beiden Hüftnähten durch. Lege die Rückseite zur Seite, für unser Mäppchen brauchen wir nur die Vorderseite.

3.
Stecke die Hosentaschen mit Nadeln zu und nähe sie dann zu, indem du dein Werkstück mit der Außenseite nach oben unter die Nähmaschine legst (rechte Seite) und die Öffnungen dann mit einem geraden Stich zunähst. So kann später nichts herausfallen aus deinem Täschchen.

4.
Falte das Stoffstück nun entlang des Reißverschlusses, sodass die Innenseiten aufeinander liegen (die Außenseite der Hose liegt außen). Stecke beide Stofflagen nun mit Stecknadeln fest.

5.

Die Breite deines Mäppchens wird am Reißverschluss gemessen. Rechne zur Länge des Reißverschlusses noch 2cm Nahtzugabe hinzu und zeiche das Maß mit Schneiderkreide auf.

6.

Die Höhe soll zwischen 12- 15 cm betragen. Zeichne dir auch dieses Maß mit Schneiderkreide auf.

7.

Schneide dein Werkstück entlang der Kreidelinien aus.

8.

Wende dein Werkstück nun, sodass die Außenseiten der Hose innen liegen (rechts auf rechts) und stecke die Stofflagen erneut zusammen. Achte darauf, dass deine Kanten genau aufeinander liegen.

9.

Nähe dein Täschchen nun mit Beachtung der Nahtzugabe von 1 cm entlang der drei Seiten (Reißverschluss nicht zusammen nähen!) zu.

10.

Nun kannst du dein Werkstück wenden und die Ecken sauber herausziehen.