• Veredelung
  • MNWeG
  • 07.02.2024
  • AES
  • 7
  • Partnerarbeit
  • Arbeitsblatt
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.

Tex­til­ver­ede­lung

Bevor das T-​Shirt zu­sam­men­ge­näht wer­den kann,

muss der Stoff mit­hil­fe un­ter­schied­lichs­ter Ver­ede­lungs­tech­ni­ken

be­han­delt wer­den.





Man un­ter­schei­det dabei die



  • Vor­be­hand­lung  wie zum Bei­spiel: Wa­schen, Blei­chen, Käm­men, Span­nen,...
  • farb­ge­ben­de Pro­zes­se  wie zum Bei­spiel Fär­ben und Dru­cken
  • Aus­rüs­tung  wie zum Bei­spiel Im­prä­gnie­rung, Knit­ter­frei­aus­rüs­tung,...
  • Be­schich­tung
  • End­kon­trol­le

In der Tex­til­in­dus­trie wird Chlor ein­ge­setzt, um die Fa­sern zu blei­chen. Die Baum­wol­le wird also vor­be­han­delt, damit die Far­ben spä­ter leuch­ten­der wer­den.

1
Un­ter­su­che ge­mein­sam mit dei­nem LB, was mit einem Stück Stoff und des­sen Fa­sern wäh­rend der Ver­ede­lung pas­siert.
  • Legt dazu ein Stoff­stück in den Chlor-​Reiniger und stoppt 5 Mi­nu­ten.
  • Lest euch in der Zwi­schen­zeit das Ar­beits­blatt Was ist Chlor durch.
  • Nehmt das Stoff­stück nach 5 Mi­nu­ten mit einer Pin­zet­te wie­der aus dem Chlor­bad her­aus.
  • Ver­gleicht nun das un­be­han­del­te Stoff­stück mit dem Stück, das 5 Mi­nu­ten und 12 Stun­den im Chlor-​Bad ein­ge­legt waren.

    Was fällt euch auf? No­tiert eure Be­ob­ach­tun­gen

Ori­gi­nal

















Lösung1
Das Stück, wel­ches 5 Mi­nu­ten im Chlor­bad war, ist weiß ge­bleicht. Die ganze Farbe ist ver­schwun­den. Die Fa­sern sind leicht brü­chig und fran­sen aus.

Das Stück, wel­ches 12 Stun­den im Chlor­bad war, ist eben­falls weiß. Die Fa­sern sind sehr brü­chig und auf­ge­quol­len. Die Baum­woll­fa­sern sind stark an­ge­grif­fen.

5 Mi­nu­ten im Chlor















12 Stun­den im Chlor

















2
Wel­che Um­welt­pro­ble­me und ge­sund­heit­li­chen Pro­ble­me für die Ar­bei­ter könn­te dies zur Folge haben? Dis­ku­tie­re mit dei­nem Part­ner und no­tiert eure Ge­dan­ken. Seht euch dazu das INFO-​Blatt zum Thema Chlor an.
Lösung
Wenn das Chlor in die Ab­wäs­ser ge­langt, ist das schäd­lich für die Natur und die Tiere, die dort leben.
Das Chlor wirkt in der Natur ge­nau­so wie auf dem Stoff, es greift also Pflan­zen und Tiere an. Wenn Men­schen damit in Kon­takt kom­men, wirkt es ät­zend auf der Haut.
Die Was­ser­qua­li­tät der Flüs­se und Seen wird stark be­ein­träch­tigt.
x