• Zusammenfassung in eigenen Worten
  • MNWeG
  • 28.11.2023
  • Deutsch
  • Lesen
  • R (Regelstandard)
  • 7
  • Arbeitsblatt
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
1
Lies den Text auf­merk­sam durch und mar­kie­re wich­ti­ge Schlüs­sel­wör­ter. Scan­ne an­schlie­ßend den QR-​Code und über­prü­fe deine Lö­sung.
1. Absatz: Ursprünge, British Empire, 16. Jahrhundert, England, Seerouten, Handelsposten, Nordamerika, Karibik, Indien, Afrika, Australien, Pazifik 2. Absatz: globalen Handel, Rohstoffe, Baumwolle, T…

Lö­sung

Das Bri­tish Em­pire: Eine his­to­ri­sche Ko­lo­ni­al­macht:



Die Ur­sprün­ge des Bri­tish Em­pire las­sen sich bis in das 16. Jahr­hun­dert zu­rück­ver­fol­gen, als Eng­land be­gann, See­rou­ten zu er­kun­den und Han­dels­pos­ten in Über­see zu er­rich­ten. Im 17. Jahr­hun­dert wurde das Reich grö­ßer, als Sied­lun­gen in Nord­ame­ri­ka und der Ka­ri­bik ge­grün­det wur­den. Im 18. Jahr­hun­dert dehn­te sich das Em­pire nach In­di­en aus, und im 19. Jahr­hun­dert er­ober­te es Teile von Afri­ka, Aus­tra­li­en und dem Pa­zi­fik.



Das Bri­tish Em­pire spiel­te eine ent­schei­den­de Rolle im glo­ba­len Han­del. Die Ko­lo­nien lie­fer­ten wich­ti­ge Roh­stof­fe wie Baum­wol­le und Tee, die in den Hei­mat­län­dern wei­ter­ver­ar­bei­tet und ver­mark­tet wur­den. Der Han­del zwi­schen Eu­ro­pa, Afri­ka und Ame­ri­ka half dem Em­pire wirt­schaft­lich zu wach­sen und stark zu wer­den. Doch neben den po­si­ti­ven Aspek­ten gab es auch Un­ter­drü­ckung und Aus­beu­tung der Men­schen in den Ko­lo­nien.



Im 20. Jahr­hun­dert be­gann das Em­pire zu schrump­fen. Der Zwei­te Welt­krieg und der Wunsch nach Un­ab­hän­gig­keit in den Ko­lo­nien führ­ten dazu. In­di­en wurde 1947 un­ab­hän­gig, und viele an­de­re folg­ten. Das große Reich war nicht mehr so mäch­tig.



Die Fol­gen des Bri­tish Em­pire sind bis heute spür­bar. Die Ver­brei­tung der eng­li­schen Spra­che, Rechts­sys­te­me und Bil­dungs­ein­rich­tun­gen hin­ter­ließ dau­er­haf­te kul­tu­rel­le Ein­flüs­se in den ehe­ma­li­gen Ko­lo­nien. Die Fol­gen des Em­pires sind immer noch in vie­len Orten zu spü­ren und blei­ben ein wich­ti­ger Teil der Ge­schich­te vie­ler Län­der.

Das Bri­tish Em­pire: Eine his­to­ri­sche Ko­lo­ni­al­macht:



Die Ur­sprün­ge des Bri­tish Em­pire las­sen sich bis in das 16. Jahr­hun­dert zu­rück­ver­fol­gen, als Eng­land be­gann, See­rou­ten zu er­kun­den und Han­dels­pos­ten in Über­see zu er­rich­ten. Im 17. Jahr­hun­dert wurde das Reich grö­ßer, als Sied­lun­gen in Nord­ame­ri­ka und der Ka­ri­bik ge­grün­det wur­den. Im 18. Jahr­hun­dert dehn­te sich das Em­pire nach In­di­en aus, und im 19. Jahr­hun­dert er­ober­te es Teile von Afri­ka, Aus­tra­li­en und dem Pa­zi­fik.



Das Bri­tish Em­pire spiel­te eine ent­schei­den­de Rolle im glo­ba­len Han­del. Die Ko­lo­nien lie­fer­ten wich­ti­ge Roh­stof­fe wie Baum­wol­le und Tee, die in den Hei­mat­län­dern wei­ter­ver­ar­bei­tet und ver­mark­tet wur­den. Der Han­del zwi­schen Eu­ro­pa, Afri­ka und Ame­ri­ka half dem Em­pire wirt­schaft­lich zu wach­sen und stark zu wer­den. Doch neben den po­si­ti­ven Aspek­ten gab es auch Un­ter­drü­ckung und Aus­beu­tung der Men­schen in den Ko­lo­nien.



Im 20. Jahr­hun­dert be­gann das Em­pire zu schrump­fen. Der Zwei­te Welt­krieg und der Wunsch nach Un­ab­hän­gig­keit in den Ko­lo­nien führ­ten dazu. In­di­en wurde 1947 un­ab­hän­gig, und viele an­de­re folg­ten. Das große Reich war nicht mehr so mäch­tig.



Die Fol­gen des Bri­tish Em­pire sind bis heute spür­bar. Die Ver­brei­tung der eng­li­schen Spra­che, Rechts­sys­te­me und Bil­dungs­ein­rich­tun­gen hin­ter­ließ dau­er­haf­te kul­tu­rel­le Ein­flüs­se in den ehe­ma­li­gen Ko­lo­nien. Die Fol­gen des Em­pires sind immer noch in vie­len Orten zu spü­ren und blei­ben ein wich­ti­ger Teil der Ge­schich­te vie­ler Län­der.






5





10






15



2
Schrei­be nun eine pas­sen­de Glie­rung für eine Zu­sam­men­fas­sung.

Ein­lei­tung:

- Das Bri­tish Em­pire: Eine his­to­ri­sche Ko­lo­ni­al­macht

- Ge­schich­te und Aus­wir­kun­gen des Bri­tish Em­pire

- Ent­ste­hung des Bri­tish Em­pire

Haupt­teil:

- Wirt­schaft­li­che Be­deu­tung

- Nie­der­gang des Bri­tish Em­pire

- Aus­wir­kun­gen bis heute

- Ei­ge­ne Mei­nung und Ge­dan­ken zum Text

Schluss:

- Die Aus­wir­kun­gen kann ich bis heute spü­ren.

3
Schrei­be nun eine Zu­sam­men­fas­sung in dei­nen ei­ge­nen Wor­ten .

Scan­ne an­schlie­ßend den QR-​Code und über­prü­fe, ob du alle Punk­te der Check­lis­te be­ach­tet hast. Hake die Punk­te auf der Check­lis­te ab und gebe dir selbst eine Ster­ne­be­wer­tung für deine Zu­sam­men­fas­sung.

Lö­sung

Check­lis­te für eine Zu­sam­men­fas­sung:



O Glie­de­rung

O Ein­lei­tung, Haupt­teil, Schluss

O Prä­sens (Ge­gen­wart)

O sach­lich

O nur das wich­tigs­te, keine De­tails

O in ei­ge­nen Wor­ten

O Text­be­le­ge (Zei­len­an­ga­ben)

x