• Eigenschaften von Pyramiden (2)
  • anonym
  • 01.05.2022
  • Mathematik
  • Körper
  • M (Mindeststandard)
  • 6
  • Einzelarbeit, Partnerarbeit
  • Arbeitsblatt
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
1
Schau dir den Film an.
Pyramide: Eigenschaften und Körpernetz | ganz einfach erklärt | ObachtMathe
In diesem Video erkläre ich, was eine Pyramide ist. Dabei erkläre ich die Eigenschaften einer Pyramide und wie man das ...
YouTube-Video
2
Übernimm die Überschrift in deinen Hefter. Übernimm den vorgegebenen Text als Merksätze in deinen Hefter. Füge dabei die vorgegebenen Begriffe richtig ein.
8Mantel
1x
Dreieckpyramide
1x
Fünfeckpyramide
1x
gleichschenklige
1x
Grundfläche
2x
Mantel
1x
Quadratpyramide
1x
Seitenflächen
1x
Spitze
2x
Viereckpyramide
1x
  • Ein Pyramide besteht aus einer Grundfläche, dem 8Mantel und einer Spitze.
    Die Fläche der Pyramide, die unten liegt, wird als Grundfläche bezeichnet. (Dies kann ein Dreieck, Viereck, ... sein).
    Die übrigen Flächen sind gleichschenklige Dreiecke. Man nennt diese Seitenflächeneiner Pyramide. Sie treffen sich in der Spitze der Pyramide.
    Alle Seitenflächen zusammen ergeben den Mantel.
    Pyramiden werden nach ihrer Grundfläche (=Deckfläche) benannt:
    > Ist die Grundfläche ein Dreieck, spricht man von einer dreiseitigen Pyramide
    (Dreieckpyramide).
    > Ist die Grundfläche ein Viereck, spricht man von einer vierseitigen Pyramide
    (Quadratpyramide oder Viereckpyramide).
    > Ist die Grundfläche ein Fünfeck, spricht man von einer fünfseitigen Pyramide
    (Fünfeckpyramide).
3
Ergänze das Netz zu einer Pyramide in deinen Hefter. Die Längen kannst du abmessen.
4
Welche Körper sind Pyramiden, kreuze an. Übernimm die Lösung unter Angabe der Arbeitsblatt- und Aufgabennummer in deinen Hefter.
Pyramide
keine Pyramide
(1)
(2)
(3)
(4)
(5)