• Wahlaufgabe: Utopia
  • StefanieKrüger
  • 30.05.2022
  • Ethik
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.

Hinweis zum Einsatz im Unterricht

Thomas Morus schrieb im Jahr 1516 das Buch "Utopia". Dort befasste er sich mit einer Gesellschaft, die gerecht sein soll. Er entwarf eine Insel, auf der jeder Mensch die gleichen Rechte und Pflichten hat und ein einfaches, aber glückliches Leben führen kann.

Die Menschen in Utopia leben in Großfamilien zusammen, in denen sie füreinander sorgen und es eine gerechte Aufgabenteilung gibt.

Jeder, der schon arbeiten kann betreibt Ackerbau. Das haben die Menschen in Utopia schon in der Schule gelernt und später auch in einer Ausbildung. Alle Menschen haben den gleichen geregelten Tagesablauf. Am Vormittag arbeiten die Menschen drei Stunden, dann haben sie zwei Stunden MIttagspause und am Nachmittag arbeiten sie nochmal drei Stunden.  

Thomas Morus (1478 - 1535) war ein englischer Philopsoph, Rechtswissenschaftler und Politiker. Sein bekanntestes Buch ist der Roman "Utopia". Er weigerte sich die Ehe von König Heinrich VIII für ungültig zu erklären und wurde daraufhin hingerichtet.

Nach dem Feierabend verbringen die Familien alle zusammen Zeit. Im Sommer sind sie draußen und im Winter gibt es große Säle.

Kein Mensch hat persönliches Eigentum. Alles wird miteinander geteilt, sogar die Häuser. Die Familien ziehen immer nach 10 Jahren in eines neues Haus. Damit es nicht zu Ungerechtigkeiten kommt, werden die Häuser dein einzelen Familien zugelost.

Das was die Menschen auf dem Acker anbauen, bringen sie auf einen großen Markt. Dort kann sich jeder nehmen was er braucht. Da jeder etwas zu Markt mitbringt und sich auch wieder etwas nimmt, braucht man in Utopia für nichts Geld bezahlen. Alles wird getauscht und jeder hat nur soviel, wie er wirklich für ein gutes Leben benötigt.

Jede Familie in Utopia hat auch einen eigenen Garten. Die Gärten sind alle wunderschön und die Menschen bauen dort Wein, Obst, Gemüse und Blumen an.

Kranke Menschen werde sorgsam gepflegt und getröstet.

Die Menschen in Utopia sind sehr friedliche Menschen und verabscheuen nichts mehr als den Krieg.

Utopia nach Thomas Morus

Aufgaben

1
Vervollständige das Graf-iz. Schreibe die Antworten für die folgenden Aufgaben in das untere Feld:
a) Beschreibe, wie sich Thomas Morus Utopia vorstellt.
b) Notiere jeweils einen Punkt den du daran gut und einen den du schlecht findest. Begründe deine Antwort.
c) Kannst du dir vorstellen in so einer Welt zu leben? Begründe deine Antwort mit mindestens zwei Argumenten.
2
Fasse im oberen rechten Feld ganz kurz, in Stichpunkten, die Vorstelltung von Thomas Morus zusammen.
3
Zeichne im oberen linken Feld eine Skizze, wie du dir Utopia vorstellst.