• Crashkurs - Wortarten LÖSUNG
  • Kristindebatin
  • 02.12.2020
  • Deutsch
  • Sprachwissen
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.

Wortarten

1. Nomen

Nomen erkennst du an ihrem Artikel (Begleiter). Es gibt bestimmte Artikel (der, die, das) und unbestimmte (ein, eine, ein). Wenn du vor ein Wort einen Artikel stellen kannst, dann handelt es sich um ein Nomen:

die Biene - ein Fest - das Lesebuch - ein Schaukel



Der Artikel zeigt dir auch, welches grammatische Geschlecht (Genus) das Nomen hat.

der Tisch (männlich = maskulinum)

die Lampe (weiblich = femininum)

das Fahrrad (sächlich = neutrum)



G

1
Sortiere die Nomen nach ihrem Geschlecht in die Tabelle ein.

Biene, Bank, Mädchen, Hund, Tag, Eis, Freude, Mann, Flug, Lisa, Auto, Besuch, Haus, Erde, Essen, Frau, Regal, Esel, Nachbarin, Foto, Peter, Nest, Stuhl, Buch, Plan, Blume, Tier, Giraffe, Urlaub, Karte

feminin

(weiblich)

maskulin

(männlich)

neutral

(sächlich)

die Bank

der Hund

das Mädchen

die Biene

der Tag

das Eis

die Freude

der Mann

das Auto

die Lisa

der Flug

das Essen

die Erde

der Besuch

das Regal

die Frau

der Peter

das Foto

die Nachbarin

der Plan

das Nest

die Blume

der Stuhl

das Tier

die Karte

der Urlaub

das Buch

die Giraffe

der Esel

das Haus

G

2
Schreibe die Nomen mit ihrem bestimmten und unbestimmten Artikel in dein Heft.

        a) der Radiergummi, ein Radiergummi

        b) der Schuh, ein Schuh

        c) die Biene, eine Biene

        d) das Mathebuch, ein Mathebuch

        e) die Zeichnung, eine Zeichnung

        f)  die Sonnenblume, eine Sonnenblume

        g) das Brötchen, ein Brötchen

        h) die Krankheit, eine Krankheit

Der Numerus

Singular (Einzahl) und Plural (Mehrzahl)



Nomen gibt es im Singular und im Plural.

der Bär - die Bären, die Tasche - die Taschen, das Fahrrad - die Fahrräder







G

3
Kreise alle Nomen ein.

Tante Schultüte Freundschaft Tasse  Vase Stuhl Klasse Wände  Gans   Hefte  Pferde   Bäume Haare

G

4
Ordne zu, welche Nomen im Singular (Einzahl) und welche im Plural (Mehrzahl) stehen.

Einzahl

Mehrzahl

Tante

Schultüte

Freundschaft

Tasse

Vase

Stuhl

Klasse

Gans

Wände

Hefte

Pferde

Bäume

Haare

Die Deklination von Nomen

-> Infos zur Deklination von Nomen findest du in der Satz der Woche- Mappe auf Seite 9.





  E

5
Dekliniere die Nomen im Singular und Plural mit ihrem bestimmten Artikel.

Kasus

Singular

Plural

Nominativ

der Tiger

die Tiger

Genitiv

des Tigers

der Tiger

Dativ

dem Tiger

den Tigern

Akkusativ

den Tiger

den Tigern

Nominativ

das Auto

die Autos

Genitiv

des Autos

der Autos

Dativ

dem Auto

den Autos

Akkusativ

das Auto

die Autos

2. Verben

-> Infos zu Verben findest du in der Satz der Woche-Mappe auf Seite 10.

G

6
Fülle das Kreuzworträtsel aus. Gesucht wird immer der Infinitiv (die Grundform) der Verben.
Wie nennt man die Grundform eines Verbs?
I
1
n
2
f
3
i
4
n
5
i
6
tiv
s
1
e
2
i
4
n
s
s
v
3
ew
4
p
5
addelni
1
rn
lk
i
6
e
s
6
prechen
r
en
7
f
8
angen
h
m
l
9
auf
3
en
5
n
2
  • 1
    sie sind
  • 2
    sie isst
  • 3
    sie verliert
  • 4
    er winkt
  • 5
    er paddelt
  • 6
    du sprichst
  • 7
    du nimmst
  • 8
    du fängst
  • 9
    ich laufe

G

7
Setze die Verben in die passende Lücke ein. Konjugiere sie entsprechend.

nähen, leben, schlafen, erfinden, bemerken, zeigen, regnen, fallen

Meine Großmutter erfindet immer spannende Geschichten für meinen Bruder und mich. Dieser Apfel fällt bestimmt bald vom Baum. Unser Erdkundelehrer zeigt , wo Venezuela liegt. Viele Diebstahlopfer bemerken nicht, dass ihnen das Geld gestohlen wurde. Die Familie Westhagen lebt seit fast zehn Jahren auf einem Bauernhof im Münsterland. Ein Igel schläft den ganzen Winter über. Für meine Puppen nähe ich meine Kleider selbst. Nun regnet es schon seit über zwei Wochen.

M

8
Konjugiere die Verben.

lesen

sein

1. Pers. Singular

ich lese

ich bin

2. Pers. Singular

du liest

du bist

3. Pers. Singular

ersiees liest

ersiees ist

1. Pers. Plural

wir lesen

wir sind

2. Pers. Plural

ihr lest

ihr seid

3. Pers. Plural

sie lesen

sie sind

3. Adjektive



Mit Adjektiven benennst du Eigenschaften von Gegenständen, Personen oder

Geschehnissen/Handlungen.



Adjektive werden kleingeschrieben und stehen häufig zwischen einem Artikel und

einem Nomen. Sie sind in derselben Weise wie Nomen veränderbar.



Adjektive richten sich in Genus, Numerus und Kasus nach dem Nomen, auf das sie sich

beziehen:



die roten Rosen – das leere Haus – ein steiler Berg – ein kluges Tier



Du erkennst Adjektive auch an typischen Endungen:

-ig, -lich, -bar, -haft, -los, -sam

traurig – glücklich – brauchbar – zwanghaft – lieblos – einsam



Die meisten Adjektive können Vergleichsstufen (Steigerung/Komparation) bilden.



Es gibt drei Vergleichs-/Steigerungsstufen:



Positiv (Grundstufe) -> groß

Komparativ (Vergleichsstufe) -> größer

Superlativ (Höchststufe) -> am größten

G

9
Schreibe aus der Wörterschlange alle Adjektive heraus.

schnelljungschwerfeintrauriginteressantwarmsonnighochlustigleicht

schnell, jung, schwer, fein, traurig, interessant, warm, sonnig, hoch, lustig, leicht

G

10
Ergänze die gefundenen Adjektive in der Tabelle und steigere sie.

Positiv

Komparativ

Superlativ

schnell

schneller

am schnellsten

jung

jünger

am jüngsten

schwer

schwerer

am schwersten

fein

feiner

am feinsten

traurig

trauriger

am traurigsten

interessant

interessanter

am interessantesten

warm

wärmer

am wärmsten

sonnig

sonniger

am sonnigsten

hoch

höher

am höchsten

lustig

lustiger

am lustigsten

leicht

leichter

am leichtesten

11
Stelle Vergleiche an. Trage als oder wie in die Lücken ein.



Ein Bär ist stärker als als ein Mensch. Katharina ist in Mathe genauso gut wie Franka.Ich mag Eis lieber als Schokolade. Unsere neuen Nachbarn sind viel netter als die früheren Nachbarn. Der Baum dort drüben ist genauso alt wie unser Haus. Die Jungen haben im Englisch Lernnachweis genauso gut abgeschnitten wie die Mädchen.

M

G

12
Setze die Adjektive vor das passende Nomen und gleiche sie ihm an.
graue
leckere
neue
reiche
riesigen
runde
sauren
spannende
süßen
  • das neue Schuljahr
  • der spannende Film
  • der graue Teppich
  • die sauren Zitronen
  • die riesigen Elefanten
  • die leckere Nachspeise
  • die süßen Babys
  • der reiche König
  • der runde Ball

E

13
Unterstreiche im folgenden Text alle Adjektive und schreibe sie mit dem dazugehörigen Nomen in dein Heft.

Meine allerliebste Tante Brigitte tut mir wirklich leid. Am Sonntag ist ihr treuer Kater Kasimir weggelaufen. Überall im Garten hat sie schon nach dem grauen Tierchen gesucht. Zwischen den hohen und niedrigen Pflanztöpfen, im bunten Tulpenbeet, unter den stacheligen Rosenbüschen und im quadratischen Gemüsefeld. Doch Kasimir, der eigentlich ein scheuer und sehr fauler Kater ist, kehrte bis heute nicht von seinem kleinen Ausflug ins Freie zurück. Tante Brigitte hat deswegen bei der örtlichen Polizei angerufen und die Zeitung informiert. Außerdem ist sie mit ihrem ebenfalls tierlieben Mann Georg durch die menschengefüllte Fußgängerzone gelaufen und hat große Flugzettel verteilt.



Hoffentlich findet jemand den kuscheligen Mitbewohner.

allerliebste Tante

treuer Kater

grauen Tierchen

hohe Pflanztöpfe

niedrige Pflanztöpfe

bunten Tulpenbeet

stacheligen Rosenbüschen

quadratischen Gemüsefeld

scheuer Kater

fauler Kater

kleinen Ausflug

örtlichen Polizei

tierlieben Mann

menschengefüllte Fußgängerzone

große Flugzettel

kuscheligen Mitbewohner

Adverbien

-> Infos zu Adverbien findest du in der Satz der Woche-Mappe auf Seite 11.

M

14
Finde alle Adverbien (16) im Suchgitter und kreise sie ein.
D
Ö
A
B
L
A
B
L
A
D
Y
Ö
M
V
D
T
Q
D
Q
D
A
Z
Ö
F
Q
P
P
N
S
M
D
A
H
I
N
O
A
I
A
T
H
I
E
R
H
E
R
N
G
O
P
F
Ä
K
I
L
M
R
C
J
Ö
N
C
Y
A
G
U
H
K
A
N
N
L
B
H
M
U
J
Q
Z
Ä
Ü
Ü
J
T
Ö
F
U
J
R
Z
A
W
U
E
M
L
G
E
R
N
M
Y
A
D
E
S
H
A
L
B
Ö
Ä
R
T
L
R
C
Q
Q
N
Ö
O
S
M
X
Y
B
Q
A
T
T
B
C
Ü
B
E
R
A
L
L
C
T
J
J
L
E
I
D
E
R
V
Z
E
Y
N
P
R
S
V
R
O
Ü
F
M
N
A
P
L
E
Ä
D
I
A
D
M
R
S
Z
O
M
L
H
T
X
Ä
I
V
D
G
X
D
C
E
Y
S
T
U
N
D
E
N
L
A
N
G
U
Y
Y
Q
A
L
S
E
D
S
A
P
Ü
T
E
M
U
B
Ö
Ä
B
Z
O
H
F
W
U
D
Q
A
O
V
E
T
G
R
V
V
X
R
Q
N
E
W
E
N
O
L
Z
Y
N
S
E
L
T
E
N
F
C
B
M
R
N
G
T
R
H
E
Ü
B
J
U
Ä
J
C
D
P
O
G
B
P
Ö
E
E
T
F
Q
H
R
T
A
K
A
T
J
P
F
D
N
D
Ä
N
Q
P
Ä
W
V
I
E
L
L
E
I
C
H
T
C
Z
S
M
T
O
Y
K
A
H
D
L
I
U
D
K
X
D
E
D

M

15
Trage die Adverbien aus dem Suchgitter in die richtige Tabellenspalte ein.

Modaladverbien (Adverbien der Art und Weise)

Lokaladverbien (Adverbien des Ortes)

Temporaladverbien (Adverbien der Zeit)

Kausaladverbien (Adverbien des Grundes)

gern, leider, vielleicht

dort, überall, dahin, hierher

selten, oft, immer, stundenlang

deshalb, daher, darum, deswegen

G

Pronomen

-> Infos zu Pronomen findest du in der Satz der Woche-Mappe auf Seite 11.

16
Schreibe die Sätze in dein Heft ab und ersetze die fett gedruckten Satzteile durch passende Pronomen.

1.    Sie geht in den Garten.

2.    Im Sommer scheint sie warm.

3.    Er löscht das Feuer.

4.    In der Mittagshitze werden sie schläfrig.

5.    Im Feld hoppelt es davon.

6.   Wir gehen heute ins Kino.

7.    Am Abend geht er hinter der Scheune auf.

8.   Ihr spielt Fußball.

9.    Es steht im Wohnzimmer.

10. Immer vergisst er sein Schulbuch unter dem Tisch.

G

17
Setze in den folgenden Text passende Pronomen ein. Streiche auch sich zu oft wiederholende Nomen durch und ersetze sie durch Pronomen, damit der Text nicht
so eintönig klingt.

Die Eichhörnchen – tollkühne Kletterer auf unseren Bäumen









Eichhörnchen gehören zu den beliebtesten Tieren im Wald, weil die Eichhörnchen sympathisch



aussehen und menschenähnlich  ihre  händeartigen Vorderpfoten zum



Fressen einsetzen. Die Eichhörnchen haben rotbraunes bis schwarz gefärbtes Fell, der Bauch ist



aber immer weiß. Sie fallen besonders durch ihren buschigen



Schwanz auf. Der Schwanz spielt für die Lebensweise auf Bäumen eine wichtige Rolle, denn er



hilft, beim Klettern die Balance zu halten. Auch bei waghalsigen Sprüngen dient der



Schwanz der Steuerung und Stabilisierung. Durch ihn können Eichhörnchen Strecken



von vier bis fünf Metern überwinden. Die nötige Sprungkraft liefern ihre



muskulösen Hinterbeine. Eichhörnchen sind tagaktiv, jedoch legen sie nachmittags



gerne eine Ruhepause ein. Die Ruhepause verbringen Eichhörnchen in ihrem



kugelförmig angelegten Baumnest, dem sogenannten Kobel. In ihm schlafen die



Eichhörnchen auch nachts. Eichhörnchen bewohnen oft mehrere Kobel gleichzeitig oder



sie nutzen ausgediente Spechthöhlen als Behausung. Bereits im Herbst legen



Eichhörnchen ihre Vorräte aus Samen und Baumfrüchten an, die ihnen im



Winter dann als Nahrungsquelle dienen. Eichhörnchen machen keinen



Winterschlaf, aber sie vermindern ihre Aktivitäten und halten eine



Winterruhe. Der Winter ist eine wichtige Jahreszeit, da im Dezember ihre



Paarungszeit beginnt. Ein Eichhörnchen muss sich vor einer Vielzahl von Feinden in Acht nehmen,



seine gefährlichsten Widersacher sind Greifvögel, Marder und Füchse.

Präpositionen

Denke daran:Präpositionen setzen Wörter in Beziehung zueinander.

> mehr Infos zu Präpositionen findest du in der Satz der Woche-Mappe auf Seite 11.

G

18
Finde die Präpositionen in den Sätzen und kreise sie ein. Schreibe die gefundenen Präpositionen anschließend ordentlich in dein Heft.

Karim ist um 7.30 Uhr in die Schule gegangen. Luna hat schon vor der Schule auf ihn gewartet. Im Gang haben sie Anna getroffen. Sie hat erzählt, dass der Sportunterricht heute auf dem Sportplatz stattfindet. Allerdings hat Luna ihre Sportsachen vergessen. Ohne diese kann sie nicht am Sportunterricht teilnehmen. Deshalb beschließt sie, in der Pause zwischen der zweiten und dritten Stunde schnell nach Hause zu laufen und die Sportsachen zu holen. Zum Glück wohnt sie gleich neben der Schule.

M

19
Auf den Post-its findest du viele verschiedene Präpositionen. Bilde zehn Sätze, in denen möglichst viele dieser Präpositionen vorkommen. Schreibe die Sätze in dein Heft und unterstreiche die Präpositionen.

in

nach

für

ab

über

bis

vor

hinter

von

neben

mit

gegenüber

um

an

seit

unter

bei

zwischen

Konjunktionen

-> Infos zu Konjunktionen findest du in der Satz der Woche-Mappe auf Seite 12.

E

20
Setze die passenden Konjunktionen in die Lücken ein.

trotzdem

dabei

aber

während

bevor

falls

seitdem

dass

da



wenn

sonst

desto

damit

sobald

weil

1. Mein Freund isst gerne Gummibärchen, weil sie ihm gut schmecken.

2. Ich darf das Finale im Fernsehen ansehen, wenn Deutschland im Halbfinale gewinnt.

3. Meine Oma schenkt mir eine Tüte Lakritze, dabei mag ich Bonbons viel lieber.

4. Du kannst den Kuchen aus dem Ofen nehmen, sobald er hellbraun geworden ist.

5. Meine Mama liest ein Buch, während ich im Garten spiele.

6. Ich esse gerne Schokolade, aber Marzipan kann ich nicht ausstehen.

7. Meine Schwester zieht sich Turnschuhe an, bevor sie zum Sportunterricht geht.

8. Ich kann viel besser malen, seitdem ich jeden Tag übe.

9. Heute gibt es Apfelkuchen, da die Äpfel am Baum reif sind.

10. Du sollst nicht so viel Süßes essen, sonst bekommst du Karies.

11. Ich übe jeden Tag Gitarre, damit ich beim Konzert der Musikschule mitspielen darf.

12. Draußen regnet es, trotzdem will ich in den Wald gehen.

13. Je mehr ich mich anstrenge, desto besser werde ich in der Schule.

14. Heute ist es so kalt, dass das Eis des Sees zugefroren ist.

15. Wenn du mir bei den Matheaufgaben hilfst, darfst du mein Fahrrad ausborgen.



M

21
Ordne die folgenden Wörter richtig nach Wortarten in die Tabelle ein.

essen, herzlich, Dackel, die, bequem, ohne, drei, manche, und, Garten, tanzen, hier, heute, jemand, mein, da, Buch, spannend, ich, hinter, au, denn, gestern, betrachten, kaufen, mit, einst, Jäger, billig, glauben, sie, spazieren, auf, Kloster, gerne, für, he, deshalb, fünf, besuchen, in, weil, gut, fragen, ein, Satz, mich, das, nach, er, schnell, dürfen, Treue, viele, außerdem, welcher, eine, schön, gehen, zwei, rennen, statt, glücklich, Freunde, helfen, zwischen, müssen, Sehnsucht, der, herrlich, ach ja, dennoch, wir, dich, Verzeihung, dort, schreiben, traurig

Verb

essen, tanzen, betrachten, kaufen, glauben, spazieren, besuchen, fragen, dürfen, müssen, schreiben, gehen, rennen, helfen

Nomen



der Dackel, der Garten, das Buch, der Jäger, das Kloster, der Satz, die Treue, die Freunde, die Verzeihung, die Sehnsucht





Adjektiv



glücklich, bequem, spannend, billig, schnell, schön, herzlich, traurig, herrlich, gut







Artikel





die, ein, das, der, eine





Pronomen



mein, ich, sie, er, dich, wir, welcher, jemand, mich

Numerale



drei, fünf, zwei, manche, viele



Adverb



hier, heute, gestern, einst, gerne, deshalb, dort, dennoch, außerdem



Präposition



ohne, hinter, mit, auf, für, nach, statt, zwischen, in



Konjunktion





und, denn, weil, da

Interjektion



au, he, ach ja







G/M/E

Teste hier, wie gut du dich mit den verschiedenen Wortarten auskennst!

-> https://learningapps.org/1067606

x