• Das erste Jahr - Lückentexte zu den Kapiteln 5-6
  • Kristindebatin
  • 04.04.2022
  • Deutsch
  • Lesen
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
1

Kapitel 5 – Der mit der Hahnenfeder

Krabat entdeckt im sonst unbenutzten siebten Mahlgang Knochensplitter. und Zähne . Gleichzeitig sind die älteren Gesellen auffällig müde . Er träumt nachts, dass die Mühle brennt. Als er aufwacht, ist er allein in der Schlafkammer . Vor der Mühle steht ein Sechsspänner. Der Fahrer trägt einen Hut mit roter Hahnenfeder . Während die Gesellen mühsam Säcke vom Wagen in die Mühle schleppen, macht die mahlende Mühle ein Geräusch, das an Totengesang erinnert. Die Säcke werden wieder verladen und der Wagen verschwindet, ohne Spuren zu hinterlassen.


Kapitel 6 – Husch auf die Stange

An Karfreitag ruft der Meister Krabat in seine Kammer und erklärt Krabats Probezeit für beendet. Er weiht ihn in die Kunst der schwarzen Magie ein, während die anderen Gesellen in Gestalt von Raben auf einer Stange sitzen. Auch Krabat verwandelt sich in einen Raben. Der Meister lehrt seine Gesellen, einen Brunnen versiegen zu lassen, doch Krabat kann sich die Formel nicht merken. Statt ungehalten zu reagieren, erläutert der Meister, dass das Lernen freiwillig sei, aber Vorteile bringe.