• Das erste Jahr - Lückentexte zu den Kapiteln 9-10
  • Kristindebatin
  • 04.04.2022
  • Deutsch
  • Lesen
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
1

Kapitel 9 – Ochsenblaschke aus Kamenz

Der Meister schickt Tonda, Andrusch und Krabat auf den Viehmarkt nach Wittichenau . Dort tricksen sie den reichen Ochsenblaschke aus. Andrusch verwandelt sich in einen Ochsen , Tonda in einen alten Bauern. Auf dem Markt erregen sie Aufmerksamkeit, sodass der Preis für den Ochsen immer höher wird. Der Ochsenblaschke kauft das Tier. Damit sich Andrusch zurückverwandeln kann, behält Tonda den Halsstrick . Als Andrusch zurückkehrt, erzählt er, dass er sich im Stall vor der Magd zurückverwandelt hat und als Schwalbe durchs Fenster geflohen ist.

Kapitel 10 – Feldmusik

Werber des Kurfürsten. ziehen umher, um Soldaten für den Krieg. gegen den schwedischen König zu rekrutieren. Sie kommen zur Mühle und verlangen die beste Unterkunft. Durch schwarze Magie servieren die Jungen ungenießbares Essen und geben ihnen Betten im Dreck , ohne dass die Werber es merken. Die Männer bieten ihnen einen Platz in der Truppe an. Zusammen marschieren sie nach Kamenz , wo die Gesellen ihre Vorgesetzten bloßstellen. Nachdem klar wird, dass sie nicht am Kriegsdienst interessiert sind, verwandeln sie sich in Raben und fliegen zurück.