• Fachbegriffe (Addition/Subtraktion)
  • anonym
  • 01.12.2023
  • Mathematik
  • Rechnen
  • *
  • 5
  • Information
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.

Ad­di­ti­on

Die Ad­di­ti­on be­schreibt einen Re­chen­vor­gang, bei dem zwei (oder mehr) Zah­len ad­diert, also zu­sam­men­ge­rech­net wer­den.

Durch die Ad­di­ti­on ver­grö­ßert sich das Er­geb­nis.



Bei­spiel für eine Ad­di­ti­on: 3 + 4 = 7

An­de­re Aus­drü­cke für Ad­di­ti­on:

- Plus rech­nen

- da­zu­zäh­len

- ver­meh­ren

- hin­zu­fü­gen

- Summe bil­den

Be­stand­tei­le einer Ad­di­ti­on

"In Mathe nennt man Plus,

wenn man was ad­die­ren muss!

Ad­di­ti­on ist also dann,

wenn man was ver­meh­ren kann!"

3

+

4

=

7

Sum­mand 1

Sum­mand 2

Summe

Sub­trak­ti­on

Die Sub­trak­ti­on be­schreibt einen Re­chen­vor­gang, bei dem zwei (oder mehr) Zah­len sub­tra­hiert, also von­ein­an­der ab­ge­zo­gen wer­den.

Durch die Sub­trak­ti­on ver­rin­gert sich das Er­geb­nis.



Bei­spiel für eine Sub­trak­ti­on: 4 - 1 = 3

An­de­re Aus­drü­cke für Sub­trak­ti­on:

- Minus rech­nen

- ab­zie­hen

- ver­rin­gern

- re­du­zie­ren

- Dif­fe­renz bil­den

Be­stand­tei­le einer Sub­trak­ti­on

Muss man Zah­len sub­tra­hie­ren,

ist´s mit Minus zu ver­zie­ren!

Sub­trak­ti­on ist´s also dann,

wenn man Zah­len ab­zieh´n kann!

4

-

1

=

3

Mi­nu­end

Sub­tra­hend

Dif­fe­renz

x