• Prinzipien der Rechtschreibung 2
  • Sucher
  • 10.08.2022
  • Deutsch
  • Rechtschreibung
  • R (Regelstandard)
  • 5
  • Einzelarbeit
  • Arbeitsblatt, Information
Um die Lizenzinformationen zu sehen, klicken Sie bitte den gewünschten Inhalt an.
Grammatisches Prinzip

Das grammatische Prinzip regelt nach grammatischen Gesichtspunkten:

- die Großschreibung am Satzanfang        

- die Großschreibung von Nomen und von Wörtern, die als Nomen gebraucht werden  

- die Großschreibung von Fremdworten im Deutschen: Bigband/Big Band, ...        

- die Großschreibung von Buchtiteln: Das Buch "Ein weites Feld"        

- die Großschreibung von Namen und Begriffen, die wie Nomen behandelt werden    

- die Schreibung von Wortbildungen, je nachdem, ob es sich bei einer Fügung um eine Wortbildung zu einem Wort handelt (zusammen: hitzebeständig, lustwandeln, angsterfüllt, ...) oder ob es sich um eine Wortgruppe handelt (getrennt: riesig groß)

1
Markiere im Text alle Satzanfänge blau.
Markiere alle weiteren groß geschriebenen Wörter rot.

Hallo, ich heiße Paul und bin 12 Jahre alt. Mein Lieblingsessen ist Pizza. Spaghetti mach ich auch sehr gerne. Mein Lieblingshobby ist es, Gitarre zu spielen. Das könnte ich den ganzen Tag machen. Ich besuche eine Musikschule. Ich bekomme häufig gesagt, dass ich ein gutes Gehör habe. Ich möchte meine Lieblingslieder selbst spielen und singen können. Ich bastle auch gern Modelle von Schiffen, Flugzeugen oder Booten. Mein Vater hilft mir manchmal dabei. Die Modelle sehen wunderbar aus. Das Modell der Titanic, das ich letztens mit meinem Vater gebaut habe, ist das Coolste.

Ich gehe manchmal mit meinem Meerschweinchen Snippet spazieren. Es quiekt lautstark und rennt umher. Das Spazierengehen im Garten erfreut ihn.

2
Warum werden folgende Wörter groß geschrieben:
  • das Coolste
  • ein gutes Gehör
  • das Spazierengehen

Nomen, Namen, Eigennamen, Satzanfänge und höfliche Anreden werden groß geschrieben, alle anderen Wörter werden klein geschrieben. Viele können aber als Nomen verwendet werden und werden dann groß geschrieben. So erkennst du, ob du groß schreiben musst:

  1. Kannst du das Wort mit einem Artikel kombinieren?
  2. Endet das Wort auf -ung, -heit, -nis, -keit, -schaft oder-tum?
  3. Lässt sich vor das Wort ein Adjektiv setzen, das such dabei verändert? z.B. zotteliges Fell, flinke Akrobaten
  4. Steht vor dem Wort eine Präposition (zum, beim, auf)?
  5. Steht vor dem Wort ein Zahlwort oder ein unbestimmtes Pronomen (alles, wenig, nichts, etwas, viel)?
Anredepronomen

Bei vertrauten Personen werden Anredepronomen klein geschrieben.

Bei nicht vertrauten Personen werden Anredepronomen groß geschrieben.

Übung zu
Anredepronomen 1
Übung zu Anredepronomen 2
Nominalisierungen

Nominalisierungen  sind Verben oder Adjektive, die als Nomen verwendet werden. Du erkennst  sie häufig an Signalwörtern wie zum Beispiel Artikel, Präpositionen oder Mengenangaben.

1
Markiere in jedem Satz das nominalisierte Verb!

Das Springen vom Beckenrand ist verboten!

Ihre gute Ausdauer hat sie durchs Laufen bekommen.

Im Rechnen ist er ein Meister.

Dem Jungen gefällt ihr Lachen.

Flüchtiges Arbeiten führt häufig zu Fehlern.

2
Setze in die Lücken eine passende Nominalisierung ein.

Er singt wunderschön. Sein bereitet allen Freude.

Sie läuft besonders schnell. Ihr größtes Talent ist das .

Oma liest gerne. Das enstpannt sie.

Ich schwimme gerne. Das macht mir Spaß.

3
Markiere in jedem Satz das nominalisierte Adjektiv!

Bringst du mir etwas Schönes mit?


Mein Opa bingt mir allerlei Nützliches bei.

Im Freizeitpark gibt es viel Spannendes zu entdecken.

Das Beste an der Schule ist die Pause.

Du musst dich aufs Schlimmste gefasst machen.

4
Nominalisiere die Adjektive und setze in die Lücken ein!

still

lustig

beste

süß

unmöglich

Ihre Freunde mögen vor allem das an ihr.
Das am Buch ist das spannende Ende.
An unserem Kiosk gibt es nichts zu kaufen.
Im hoffte ich auch einen Sieg.
Der Mann schaffte das .

5
Groß oder klein? Setze richtig ein!

icht jeder mag den Winter. Dabei hat er neben manch nangenehmem auch allerlei
önes zu bieten. Das allen des Schnees zu eobachten, macht großen Spaß. Zum pazierengehen kann man allerdings nicht mehr ohne warme Schuhe und Jacke aus dem Haus und adfahren ist bei Schnee und Eis mitunter eine efährliche ngelegenheit. Es ist aber auch herrlich, mit eißem Tee drinnen im armen zu sitzen und zu esen. Buchhändler wissen, dass in der alten Jahreszeit viele das esen wieder für sich ntdecken.

6
Hier findest du weitere Übungen:
7
Lies den Text. Markiere zunächst alle Wörter, die groß geschrieben werden müssen.
Schreibe den Text dann richtig in dein Heft.

Mein Freund Fritz


die reichen haben viel geld, aber auch viele probleme. mein freund Fritz hat eine menge geld, aber er ist ein verschwender: er kauft sich täglich neue sachen. beim einkaufen schaut er nie auf den preis. gefällt ihm etwas billiges, dann kauft er es ohne zögern. denn er liebt das schöne an den gegenständenqualität ist ihm gleichgültig. viele menschen sehen das anders, vor allem die reichen. sie kaufen nur dann etwas neues, wenn es teuer aussieht. das kann teuer werden.
neulich fragte fritz einen verkäufer: haben sie für mich etwas wirklich preisgünstiges? zum beispiel eine waschmaschine. der verkäufer antwortete verwirrt: denken sie, sie sind hier beim ausverkauf? fritz fand es schön, dass der verwirrte qualität liebte. er sagte: ich finde, wir können uns duzen, wenn es ihnen nichts ausmacht. sein gegenüber lächelte geschmeichelt: dann können wir ja du sagen, wenn es dir gefällt. seitdem geht fritz zum waschen immer zu seinem neuen freund. er muss jetzt nicht mehr bei sich zu hause waschen.

(60 Fehler)